Aktuelles

Auf zum Wiederaufbau!

Irgendetwas habe ich versäumt. Ich habe gesehen, wie Wien nach dem Krieg ausgesehen hat, ich habe gesehen, wie Hamburg ausgesehen hat, auch München und in Dresden war ich auch. Alles kaputt, alles aber wiederaufgebaut.

Es ist mir aber entgangen, daß auch jetzt alles zerbombt gewesen ist und daß man das alles wiederaufbauen müßte. Wer das also heute behauptet, ist entweder ein Trottel oder ein Verbrecher. Man kann es sich aussuchen. Schaut Euch also alle die Visagen an. Genau.

Neuester Beitrag

Bitte weitergehen, es gibt nichts zu sehen! Nur eine Beziehungstat!

 

Nur fünf Angestochene, noch kein Abgestochener. Das ist die Bilanz einer „Beziehungstat“ mit einem Dolch in Baden. Es war ein Wiener, der hier so frustriert gewesen ist, daß er seinen Dolch in Aktion setzen mußte. Liebeskummer und ein Amoklauf. Gott sei Dank (oder muß man Allah sei Dank sagen?) hat sich das als Beziehungstat entpuppt und man kann daher ruhig zur Tagesordnung übergehen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 101 Gäste und ein Mitglied online

Religiöses

Der Schofar und das Halali

Der Schofar und das Halali

 

Nach der Wahl brauchen wir eine kleine Auflockerung. Daher erzähle ich eine Geschichte.

Weg von der Politik, hin zur Religion und der Anlaß ist gegeben: Rosch ha-Schanah wird gefeiert und ich wünsche alles Gute. Und bei diesem Fest wird der Schofar – das Widderhorn geblasen. Klingt nicht besonders gut und lieblich schon gar nicht. Man erinnert sich, daß beim Klang des Schofars ja die Mauern von Jericho eingestürzt sein sollen. Also bitte.

Die Geschichte, die ich erzähle ist alt. Sie handelt von meinem Vater, der ja – ich habe es bereits erzählt – viele jüdische Freunde hatte. Die sind auch, seinem guten Rat folgend, vor 1938 ins Ausland gelangt und haben daher die Nazizeit gesund überstanden. Nach 1945 sind sie wieder zurückgekehrt und ich habe sehr viel von diesen Menschen, die im Haus meines Vaters ständig verkehrt haben, unglaublich viel gelernt. Jüdeln übrigens auch.

Ein besonders lieber Freund, genannt Schloime, ist als alliierter Offizier nach Österreich zurückgekommen. Er war vor den Nazis schon Jäger und er wollte im „neuen, wiederhergestellten Österreich“ selbstverständlich auch wieder jagen gehen. Nun gab es damals zwar noch keine Jagdprüfung, aber der Landesjagdverband hätte zumindest eine Bestätigung eines aktiven Jägers gebraucht, daß dieser Jagdkartenwerber auch vor dem Krieg gejagt hätte.

Also trat Schloime an meinen Vater heran, der freundschaftlich immer „Moische“ genannt wurde, er solle ihm eine solche Bestätigung ausstellen. Gerne, meinte mein Vater, aber was solle in der Bestätigung stehen? „Ich kann Dir hineinschreiben, daß Du auf dem Schofar Halali blasen kannst!“, so mein Vater. Natürlich stand das nicht drinnen in der Bestätigung, das hätten ja die österreichischen Weidkameraden nicht verstanden, sondern ganz was anderes. Jedenfalls genügte das und Schloime hat dann noch den einen oder den anderen Bock geschossen.

P.S.: Ich habe damals als Kind über den Sager meines Vaters recht herzlich gelacht. Und gemerkt habe ich mir das bis heute.

Kommentare   

+1 #10 LA-LE 69 2019-10-04 20:43
OT
Klimawandel!!!!!
https://www.youtube.com/watch?v=EbtZwcudqqg
+2 #9 aurum 2019-10-03 15:10
@ #6 LA-LE 69,
der Sozialismus ist schon lange bankrott. In Österreich ist die SPÖ nur der eine Teil der kommunizierenden Gefäße, ihr Gegenüber sind die Grünen. Somit kann der Strippenzieher im Hintergrund die Wähler zum Narren halten. Einmal Grün, einmal Rot. Nun werden die Grünen gestärkt und der Klimaschwachsinn getrommelt. Anschließend kann der Rahm in Form von Steuergeld, sprich CO2-Ablaß, abgeschöpft werden.
Dann gibt es noch die Träneninzenierungen nach den Beispielen Klimagretl und der verfilzten Rackete.
+1 #8 LA-LE 69 2019-10-03 14:47
OT
Der Beifall der Abgeordneten beweist, das Europa verloren ist.
https://www.krone.at/2016016
+1 #7 LA-LE 69 2019-10-03 14:34
zitiere Loki:
Lieber AURUM!


Wenn das die IDENTITÄREN gemacht hätten!

Aber so.... :roll:

In den"Qualitätsmedien"würde stehen:Identitäre versuchen, die Spuren der Gräueltaten, die sie an den linken friedlichen Aktivisten begangen haben, zu beseitigen.Sofortiges Verbot dieser schwer rechts extremen Schlägertruppe,erinnern sie doch bei ihren Auftritten immer wieder an die Ereignisse in der Kristallnacht.
+1 #6 LA-LE 69 2019-10-03 14:05
zitiere aurum:
OT:
P.P.P.S.: Apropos Abgreifer: In Wien wird schon über die Citymaut nachgedacht https://wien.orf.at/stories/3015549/
Den Sozialisten geht das Geld aus, deshalb wollen sie sich noch mehr an der arbeitetenden Bevölkerung schadlos halten.

Gerald Grosz zu den Gründen für das Ende der Sozialdemokratie.
https://www.youtube.com/watch?v=Az3jIKNBF5U
+2 #5 Loki 2019-10-03 13:59
Lieber AURUM!

Wenn das die IDENTITÄREN gemacht hätten!

Aber so.... :roll:
+2 #4 LA-LE 69 2019-10-03 13:07
zitiere aurum:
OT:
P.P.P.S.: Apropos Abgreifer: In Wien wird schon über die Citymaut nachgedacht https://wien.orf.at/stories/3015549/
Den Sozialisten geht das Geld aus, deshalb wollen sie sich noch mehr an der arbeitetenden Bevölkerung schadlos halten.

Das Problem beim Sozialismus ist,das einem das Geld anderer Leute einmal ausgeht.
Margret Thatcher.
+3 #3 aurum 2019-10-03 12:46
Hier ist ein Beispiel für religiösen Wahn: https://orf.at/#/stories/3139597/
Die Klimasektierer verspritzen Kunstblut.
+2 #2 aurum 2019-10-03 07:32
Nochmals OT: Österreich war schon ohne Bananen eine Bananenrepublik, aber jetzt ist es fix, wir haben auch Bananen: https://www.servus.com/tv/videos/aa-21f39hr7n2112/?fbclid=IwAR0pgTdv_FJJUAzqZxDeKwmqLfsFqJjg21Qa4keodXA4l9Crz1MyMlEYP4U
Jetzt muß noch Gender weg und die Chicas her.
+3 #1 aurum 2019-10-03 07:07
OT: Stadler vs Mölzer, das ist Brutalität. https://www.msn.com/de-de/sport/other/andreas-m-c3-b6lzer-verl-c3-a4sst-nach-streit-mit-edwald-stadler-das-studio/vi-AAIcqWw
Im reeeeechten dritten Lager fällt jetzt ein Spesenritter über den anderen Spesenritter her, bei den Roten steigt nach Dienstschluß ein Salonsozialist und Nobeluhrenträger in den 911er ein (er hat die Dinge aber nur gebraucht gekauft). :-x :eek: :-x :-?

P.S.: Laut Herrn Mölzer ist die FP eine Partei wie jede andere. Wie recht er hat. Nur noch Nehmerqualitäten.

P.P.S.: Hier sind noch Fotos und ein Video: https://www.krone.at/2015670

Den Stadler konnte HC nicht täuschen.

P.P.P.S.: Apropos Abgreifer: In Wien wird schon über die Citymaut nachgedacht https://wien.orf.at/stories/3015549/
Den Sozialisten geht das Geld aus, deshalb wollen sie sich noch mehr an der arbeitetenden Bevölkerung schadlos halten.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.