Aktuelles

Joy-Pam hüpft aus der Torte

Ein Rudel von humorlosen Weibern hat sich schon aufgeregt und die Feiglinge von der OÖ haben sich auch schon entschuldigt. Alles läuft den gewohnten Gang bei uns in Österreich.

Und die Frau Justizminister bastelt an einem Gesetz. Das Fotografieren unter die Röcke soll auch verboten werden. Frauenfeindlich sagt sie.

Hoffentlich wird das Gesetz noch im Sommer fertig, sonst werden ja die Röcke wieder länger und es wird nimmer fotografiert.

Übrigens: bei der Frau Zadic will ich gar nicht wissen, wie es unter ihrem Rock ausschaut. Sicher mohammedanisch und vielleicht sogar beschnitten. Also wegschauen! Ich schaue sicher nicht hin.

Neuester Beitrag

Was einst im „Stürmer“ stand

 

Das wissen die meisten heute nur mehr vom Hörensagen. Ich nicht, denn ich habe das sehr wohl gewußt. Ich bin nämlich in der Zeit aufgewachsen, wo in manchen Haushalten dieses Blattel gelegen ist. Bei uns zu Hause nicht, meine Mutter hat das grauslich gefunden und auch nicht gelesen. Aber irgendwann und irgendwo hat man das doch gekriegt.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 343 Gäste und ein Mitglied online

Religiöses

Muß ein Christkindl katholisch sein?

Muß ein Christkindl katholisch sein?

 

Aber doch nicht. Als das Jesukindlein im Stall auf Stroh gebettet war – und daran soll ja das heutige Christkindl erinnern – war vom Katholizismus noch nicht die Rede. Und da das Jesulein wahrscheinlich weder blondgelockt oder typisch skandinavisch ausgesehen haben wird, ist es natürlich wurscht, wie das kommende Nürnberger Christkindl ausschaut. Ob blond, ob braun, egal. Dunkel ist heute sehr modern und vielfältig natürlich auch.

Daher macht es nix, wenn das Nürnberger Christkindl einen indischen Vater hat und auch so aussieht, als wäre die Mutter auch so ein wenig indisch.

Aber viele haben das seltsam gefunden und haben dazu ihre kritischen Bemerkungen gemacht, die manchmal auch recht Christ-Kindl-Feindlich dahergekommen sind. Große Empörung allenthalben.

Also: auf katholisch sollte man sich nicht kaprizieren. Evangelisch ist auch recht.

Aber getauft sollte so ein Christkindl schon sein.

Dazu eine Geschichte aus der Monarchie: Als man dem Kaiser Franz Josef berichtet hat, daß Ignaz Kohn zum Erzbischof von Krakau bestellt worden sei, soll er in einem Anflug von beim Kaiser doch recht seltenem Humor gefragt haben: „Ist er denn wenigstens getauft?“

Daher meine ich, daß ein Christkindl wenigstens getauft sein sollte. Eine Nottaufe geht ja allemal. Damit die Nürnberger beruhigt sind.

Kommentare   

+1 #10 LA-LE 69 2019-11-12 20:26
zitiere Loki:
Tja, lieber LALE!
Gut das er draussen ist und auch Geld dafür bekommt.
Und seine gschissene Oide, die Verbrecher von der Bank und die Volksverarscher von der "christlichen" CSU?

Was passiert mit diesem Gesindel? Ich hoffe hohe Haftstrafen wegen Betrugs usw.

(Okay, ich weiß, wenn ich weiter TRÄUME, kommen sie micht auch abholen und ab in den Gugglhupf...hihihihi)

Wenn Du heute die Wahrheit sagst oder schreibst,ist das schneller möglich als Du glaubst.
War ja bei den Nazis und in der DDR genauso.
+2 #9 Loki 2019-11-12 19:36
Tja, lieber LALE!
Gut das er draussen ist und auch Geld dafür bekommt.
Und seine gschissene Oide, die Verbrecher von der Bank und die Volksverarscher von der "christlichen" CSU?

Was passiert mit diesem Gesindel? Ich hoffe hohe Haftstrafen wegen Betrugs usw.

(Okay, ich weiß, wenn ich weiter TRÄUME, kommen sie micht auch abholen und ab in den Gugglhupf...hihihihi)
+2 #8 LA-LE 69 2019-11-12 15:53
OT
Es gibt aber auch erfreuliche Nachrichten,obwohl man die Jahre in einer Psychatrie nicht mit Geld ausgleichen kann.
https://www.krone.at/2041008
+3 #7 LA-LE 69 2019-11-12 15:43
[quote name="aurum"]Neues aus den Hippie-Staat: Schieder als Erdbeere: https://www.oe24.at/oesterreich/politik/SPOe-Schieder-verkleidet-sich-als-Erdbeere/405458942
In diesem Staat fehlt jeder Bezug zum Realen, es fehlt grundsätzlich an antisozialistem Denken, es fehlt an Leistungsbewußtsein.



Wer nach dem Krieg darauf gewettet hätte,das Europa in einigen Jahrzehnten von Idioten regiert wird,das ein Großteil der Bevölkerung Idioten ihr Vertrauen ausspricht,ihren Patriotismus in den Mistkübel der Geschichte entsorgt,der währe heute Milliardär.
+2 #6 LA-LE 69 2019-11-12 15:24
OT
Gerald Grosz zum 11.11.
Der Start zum ganzjährigen Faschingsumzug wird gerade ausverhandelt.
https://www.youtube.com/watch?v=t2L4dBp3Ef8
+3 #5 aurum 2019-11-12 10:21
Neues aus den Hippie-Staat: Schieder als Erdbeere: https://www.oe24.at/oesterreich/politik/SPOe-Schieder-verkleidet-sich-als-Erdbeere/405458942
In diesem Staat fehlt jeder Bezug zum Realen, es fehlt grundsätzlich an antisozialistem Denken, es fehlt an Leistungsbewußtsein.
Wenn ich daran denke wie viel diese POlitiker im Monat kassieren, wird mir schlecht.
+3 #4 Loki 2019-11-12 10:03
Nürnberg ist an sich eine evangelische Hochburg. War es jedenfalls mal. Heutzutage sind wohl die Moslems die dominierende Religion. Also wundert es mich, daß das Christkind halb indisch ist und nicht rein türkisch. So wie angeblich der Nikolaus es war?

Ist mir eh wurscht! Ich feiere das JULFEST ! Heil Freyr, Heil Wodan!!!
+3 #3 aurum 2019-11-12 10:01
OT: Unsere STAPO BVT ist natürlich so dicht wie ein Nudelsieb. Diese Tatsache bestätigt der Berner Club.
https://www.oe24.at/oesterreich/politik/Alarm-Verfassungsschutz-BVT-steht-total-blamiert-da/405465583

Jetzt wird auch klar warum Kickl weg mußte. Lesen und genießen.

Auch OT: bei einem Drahtzieher von Ibiza wurde Koks gefunden. Warum überrascht mich das nicht?
Kleiner Tipp für Neugierige: Auch der Anwalt des schmierigen Anwalts ist eine sehr interessante Person. Sein Netzwerk ist auch sehr aufschlußreich.
+4 #2 aurum 2019-11-11 20:15
OT: Sellner wieder über die ethnische Wahl. Bitte verbreiten!
https://www.youtube.com/watch?v=cTy7FViqJIM
+4 #1 Gustav 2019-11-11 19:56
Das "katholisch" könne man aus dem Titel streichen, bleibt also: "Muß ein Christkindl sein?".

Die Antwort muß natürlich lauten: NEIN!

Ich befürchte eine stark abschreckende Wirkung auf Zuwanderer, sowohl auf jene, die schon hier sind, also auch auf all die Anderen, die noch kommen sollen.

Konzentrieren wir uns lieber auf den Klimaschutz, damit es den neuen Österreichern nicht zu kalt wird.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.