Aktuelles

Wiener Bezirksjägertag

Das war schon ein recht beeindruckendes Fest. Über 300 Jäger im Raiffeisenhaus. Es wurde begrüßt und gedacht und es wurde auch verabschiedet. KR. Leo Nagy zum Beispiel, der viel geleistet hat und dem ich alles Gute wünsche. Ich habe den goldenen Bruch bekommen, den man kriegt, wenn man 50 Jagdkarten hat und noch am Leben ist. Eine Alterserscheinung. Meine Jagdprüfung habe ich zusammen mit dem Gerd Bacher gemacht, leider nicht mehr am Leben und der heutige ORF ist ihm daher erspart geblieben. Weidmannsruh!

Wie es mit den Jägern weitergeht, jetzt, wo die "Jägerpartei" ÖVP an der Macht ist, das weiß ich nicht. Der Kurz ist ja kein Jäger und wenn er einer wäre, werden es ihm die Grünen schon austreiben.

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 140 Gäste und 2 Mitglieder online

Sicherheit

Zeit für ein paar Scherzfragen

Zeit für ein paar Scherzfragen

 

Das mußte ja kommen: Da sind zwei Russen (oder waren es vielleicht eher Tschetschenen?) aus Garsten geflüchtet. Kommt vor. Und jetzt hat man sie erwischt. Kommt auch vor und das ist ja gut so. Gratulation der Polizei! Gute Arbeit!

Aber bei einem der Ausbrecher hat man bei der Verhaftung eine Pistole unter dem Kopfpolster gefunden, zwei volle Magazine dazu. Man versteht: ein Verbrecher ohne Puffen ist ja nicht ganz ernst zu nehmen. Handwerkzeug eben, das man bei diesem Beruf dringend braucht. Die Geschichte vom Professor Girtler und einem Zuhälter habe ich hier schon erzählt.

Jetzt fragen sich aber tausende Österreicher mit einer legalen WBK, wie denn das sein kann. Natürlich eine Scherzfrage. Denn der Ausbrecher hat ja im Handumdrehen eine Pistole mit ausreichend Munition bekommen. Ich weiß schon: illegal natürlich. Er fragt ja nicht, bemüht nicht die Behörde, er macht keinen Psychotest, keinen Waffenführerschein und die sichere Verwahrung ist ihm auch wurscht – er wird ja nicht kontrolliert. Klar trägt er die Waffe auch stets bei sich und natürlich hat er auch keinen Waffenpaß – würde er ja nie bekommen. Illegal – scheißegal. Das ist unsere famose Sicherheitspolitik.

Scherzfragen sind aber nicht wirklich lustig, wenn es um die Sicherheit unseres Landes geht. Und es ist auch nicht lustig, wenn brave Bürger alle diese Zeremonien über sich ergehen lassen, während entsprungene Verbrecher in ein paar Tagen schon wieder über ein Mordwerkzeug verfügen.

Ob da nicht den „braven“ Bürgern irgendwann die Geduld ausgeht? Aber den Braven doch nicht. Die sind ja unendlich geduldig. Wir vertrauen ja auf unser ZWR und auf die EU, die uns das alles eingebrockt hat.

P.S.: Bei uns gibt es tausende, in Deutschland über eine Million von Menschen, deren Identität nicht bekannt ist, die illegal über die Grenzen gekommen sind, die von Zahlungen leben, die wir – die Einheimischen - aufzubringen haben. Und diese Menschen verfügen über Schußwaffen, was man bei sogenannten „Hochzeitsfeiern“ immer wieder feststellen muß und was bei Terroranschlägen sichtbar wird. Man bringt solche Waffen, auch Kriegswaffen ganz einfach über die sperrangelweit offenen Grenzen mit. Waffenbehörden und Polizei wissen das, bleiben aber untätig. Keiner kontrolliert.

Und natürlich sind diese Schußwaffen sämtlich illegal und auch nicht in irgendeiner Weise registriert. Wie es um unsere Sicherheit dann bestellt ist, wenn diese Leute sich einmal das holen wollen „was ihnen zusteht“ oder was man ihnen nicht freiwillig gibt, das überlasse ich der Phantasie meiner Leser.

Kommentare   

+2 #12 LA-LE 69 2019-09-24 18:57
OT
Martin Sellner zum"Stracheskandal"
https://www.youtube.com/watch?v=cemSuJ8VPOA
+3 #11 ich 2019-09-24 18:44
Was für ein Schock ...................
+3 #10 ich 2019-09-24 18:43
Als ich das Video der heiligen Greta in der UN betrachtete, bemerkte ich in den Scenen der heiligen Greta - während den Wutsequenzen - eine Ähnlichkeit mit einem anderen Geschöpf.
Ich fühlte mich wie vor den Kopf getreten, immerhin war mir sofort der Film "Chucky die Mörderpuppe" wieder eingefallen.
Oder hab ich das nur geträumt?
+3 #9 aurum 2019-09-24 13:18
zitiere LA-LE 69:
Uns wird das Scherzen noch vergehen wenn "Muddi"das Kommando in der neu geschaffenen DDR(Deutsche Diktatorische Republik)übernimmt und der Klon von Hilde Benjamin Justizministerin wird.Die heutigen"Klimaterroristen"werden den Tag verfluchen an dem sie das Licht der Welt erblickten, sie haben ihren Auftrag erfüllt und sind damit wertlos,denn wertloser Tand wird entsorgt und hat in einen Arbeiter und Bauernstaat keine Existenzberechtigung.

Dann kommen echte Flüchtlinge nach Österreich.
+3 #8 LA-LE 69 2019-09-24 12:49
Uns wird das Scherzen noch vergehen wenn "Muddi"das Kommando in der neu geschaffenen DDR(Deutsche Diktatorische Republik)übernimmt und der Klon von Hilde Benjamin Justizministerin wird.Die heutigen"Klimaterroristen"werden den Tag verfluchen an dem sie das Licht der Welt erblickten, sie haben ihren Auftrag erfüllt und sind damit wertlos,denn wertloser Tand wird entsorgt und hat in einen Arbeiter und Bauernstaat keine Existenzberechtigung.
+5 #7 Michael Heise 2019-09-24 09:27
Tut mir leid: Über diesen multiplen Abschaffungswahn + ihren wirren Akteuren, können wir genauso lachen, wie seinerzeit in den letzten Zuckungen der "DDR".

Diesen Merkel- Selbstmord- Staat noch nachheulen? Nee! Und auf einen neuen November 89' brauchen wir bei diesen verschwult/ wohlstandsverseuchten Lemmingen gar nicht erst hoffen.

Da fällt mir ein alter DDR Witz ein;

Einmarsch des Politbüros, anstellen der Herzschrittmacher, absingen des Liedes "Wir sind die junge Garde des Proletariats!
+4 #6 aurum 2019-09-24 07:35
Aus dem Blickwinkel der Politik der Spannung ist die Kriminalität sogar erwünscht.
Unsere justiz hat für solche Kleinigkeiten auch keine Kapazitäten frei. Die verfolgt lieber die Meinungsdeliktler.

Nun soll noch mehr Geld in diesen Unterdrückungsapparat gesteckt werden.

Diese "Russen" sollten eigentlich repatriert werden, denn die Russen wissen wie man mit diesen "Russen" umgehen muß.
+4 #5 aurum 2019-09-24 07:27
zitiere Michael Heise:
1. Scherzfrage, oder find a Mistake:

Ein Merkelgast kann ohne Ausweispapiere einreisen, aber ohne Ausweispapiere auch nicht wieder ausreisen...!? (Stichwort Heimaturlaub)

2. Scherz des Tages: Merkel trifft Thunberg beim Klimagipfel:

Die beiden Genies werden mit ihrem genialen Scharfsinn, den Weg der Klimarevolution beleuchten + so einen glänzenden Sieg für die aufblühende Volksrepublik Europa erreichen. Allzeit Freundschaft! :lol:

Zum Lachen ist mir da nicht.
+6 #4 Michael Heise 2019-09-23 20:58
1. Scherzfrage, oder find a Mistake:

Ein Merkelgast kann ohne Ausweispapiere einreisen, aber ohne Ausweispapiere auch nicht wieder ausreisen...!? (Stichwort Heimaturlaub)

2. Scherz des Tages: Merkel trifft Thunberg beim Klimagipfel:

Die beiden Genies werden mit ihrem genialen Scharfsinn, den Weg der Klimarevolution beleuchten + so einen glänzenden Sieg für die aufblühende Volksrepublik Europa erreichen. Allzeit Freundschaft! :lol:
+5 #3 LA-LE 69 2019-09-23 20:34
zitiere Loki:
[quote name="Loki"]Daraus ergeben sich weitere Scherzfragen:

Was passiert, wenn die Wirtschaft in Richtung Rezession geht?

Was passiert, wenn wir die Sozialfälle nicht mehr adäquat zahlen können?

Wann setzen die illegalen Waffenbesitzer dann ihre Waffen ein?

Geschätzter Loki.Du entwickelst Dich immer mehr zum Verschwörungstheoretiker.Lt.unseren Marionetten braucht uns nicht bange sein,denn sie haben alles im Griff.
PS:
Außer sich selbst.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.