Aktuelles

Wir sehen unschöne Bilder

An der Grenze hat es angefangen. Unschöne Bilder von hilflosen Polizisten, die von der Innenministerin und dem Doskozil dazu angehalten wurden, sich beiseite schieben zu lassen. Und jetzt haben wir halt unschöne Bilder von erstochenen, mißhandelten Frauen, beraubten Kindern und ermordeten Alten. Unschöne Bilder. Irgendwann kriegen wir sie zu sehen und wenn nicht an der Grenze, so eben zu Hause.

Neuester Beitrag

ORF gegen das HGM – ein Nachtrag

 

Darüber habe ich ja schon eine kleine Glosse geschrieben. Aber die Geschichte ist so widerlich und empörend, daß ich noch was schreiben muß. Das HGM ist dem ORF aber auch unseren sonstigen „Kulturschaffenden“ schon lange ein Dorn im Auge und ein Ärgernis. Daher muß es vernichtet werden. Mit Hilfe der Politik und es ihm ergebenen ORF.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 99 Gäste und ein Mitglied online

Waffenrecht International

Die Kuh ist aus dem Stall

Die Kuh ist aus dem Stall

 

und treibt hoffentlich nicht auf intensiv mit Hunden bewunden  beundenundanderten Almen ihr tödliches Unwesen. Aber der Vergleich paßt: Was immer auch passiert, es muß ein Schuldiger her. Ist es nicht die Kuh, ist es halt der Bauer, der keinen Stacheldraht verwendet hat und ist es der Wolf, sind es halt die bösen Schafzüchter, die ihre Tier lieber selber verzehren als sie von Wolfsrudeln zerfleischt sehen wollen.

Und was geschieht, wenn mit einer Waffe etwas passiert, das wissen wir alle. Denn nicht der Täter ist schuld, vor allem dann nicht, wenn er einer anerkannten Friedensreligion angehört, sondern dann ist immer die Waffe schuld und wenn man die verbietet, ist alles wieder gut. Vor allem die Politiker und die Journalisten sind recht zufrieden. Wieder was verhindert, was nicht passiert wäre, wenn der bedauernswerte Täter nicht zufällig so eine böse Waffe in der Hand gehabt hätte.

Also Waffe verbieten, am besten alle Waffen verbieten, dann kann nicht mehr geschehen.

Aber die Kuh ist aus dem Stall, es ist bereits passiert. Post festum etwas zu verbieten ist nutzlos und bringt nichts. Vor allem dann nicht, wenn die Tat mit einer ohnehin illegalen Waffe geschehen ist, die illegal war, also bereits verboten gewesen ist. Was hätte ein Verbot also genützt? Eine Frage, die nur gestandene Politiker beantworten können und die das deswegen auch immer bereitwilligst tun, weil die blöde Bevölkerung das ungeschaut und ungeprüft glaubt, was man ihr als Lösung präsentiert.

Das ist also insgesamt die Reaktion der Hilflosen und der Dummen. Wir sehen das überall. Wir sehen das in der EU, wo die Reaktion auf Massenmorde mit illegalen Waffen das Verbot und die strenge Reglementierung dieser - noch legalen - Waffen gewesen ist und wir sehen das gerade in Neuseeland, wo genau dasselbe passiert.

Die Kuh ist aus dem Stall und die Mörder sind unter uns. Sie werden nicht entwaffnet, denn statt diese einzusperren und zu entwaffnen, entwaffnen wir die Opfer und nehmen ihnen Verteidigungsmöglichkeit gegen Täter, vor denen uns gerade dieser Staat, der uns entwaffnet nicht mehr schützt, nicht mehr schützen will.

Wir haben unsere Sicherheit in die Hand des Staates gegeben und dieser Staat hat sie veruntreut. Denn es gibt dort keine Sicherheit mehr, wo der Staat immer nur auf der Seite der Täter steht und er sich um die Opfer nicht mehr kümmert oder sie sogar daran hindert, für ihre eigene Sicherheit zu sorgen.

Kommentare   

+2 #22 aurum 2019-03-29 09:00
zitiere LA-LE 69:
[quote name="aurum"
Das die FP Kontakte zur IBÖ hat, ist jetzt hinreichend bekannt, aber diese Verbindung war mir bisher unbekannt: http://www.pi-news.net/2019/03/wer-kennt-diesen-mutmasslichen-terroristen/

VdB hat ja versprochen das er ein Präsident für"alle"sein wird.
Wann werden die Kontakte der Präsidentengattin zu links extremen Kreisen untersucht?Opernball Demos usw.
Heute sitzt sie in der Präsidentenloge und die Demos haben ein Ende gefunden.Was sagen eigentlich ihre damaligen Mitstreiter dazu?
Die sitzen auch in einer Loge! :-*
+2 #21 aurum 2019-03-29 08:59
zitiere Trümmerfrau:
Die "bei mir bist Du sicher" Abgeordnete Alma Z. erklärte am 28.3.19 im Parlament: "Ich werde alles in meiner Macht stehende tun, daß unsere Gesellschaft nicht aufgespalten wird, daß andere Menschen nicht als Invasoren bezeichnet werden und daß morgen nicht zu Waffen gegriffen wird! Ich werde alles tun, daß unsere Kinder nicht einen Krieg erleben, wie ich ihn erleben mußte, und daß Personen in Frieden und Freiheit aufwachsen!"
Bravo! Eine phantastische Analyse. Ganz genau darum geht es ja: bitte nicht zu Waffen greifen (zB bei wöchentlichen Messermorden - und die zu "Beziehungstaten" umdeuten), keinen Krieg bei uns, endlich Frieden und Freiheit.

Perfekter 1984er Doppelsprech. Paßt zu unserer Politik.
+5 #20 Georg Zakrajsek 2019-03-28 16:49
Habe zwei sinnstörende Fahler ausgebessert. Nächstes Mal passe ich besser auf!
+5 #19 Trümmerfrau 2019-03-28 16:19
Die "bei mir bist Du sicher" Abgeordnete Alma Z. erklärte am 28.3.19 im Parlament: "Ich werde alles in meiner Macht stehende tun, daß unsere Gesellschaft nicht aufgespalten wird, daß andere Menschen nicht als Invasoren bezeichnet werden und daß morgen nicht zu Waffen gegriffen wird! Ich werde alles tun, daß unsere Kinder nicht einen Krieg erleben, wie ich ihn erleben mußte, und daß Personen in Frieden und Freiheit aufwachsen!"
Bravo! Eine phantastische Analyse. Ganz genau darum geht es ja: bitte nicht zu Waffen greifen (zB bei wöchentlichen Messermorden - und die zu "Beziehungstaten" umdeuten), keinen Krieg bei uns, endlich Frieden und Freiheit.
+3 #18 LA-LE 69 2019-03-28 13:48
OT
Grenzschutz
https://www.krone.at/1892481
Wo Frontex draufsteht ist Soros drinnen.
https://gloria.tv/article/yijEbVR7cYca3MBbqH8aBobNo
+6 #17 Loki 2019-03-28 13:34
Hab heute Mittag wieder mal Ö1 gehört:

Der KICKL ist N I C H T umgefallen !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die rotgrünenpinken Brüder/Schwestern/eingebürgerte Ausländer usw. schäumen vor Wut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vielleicht wähl ich die FP nächstes mal doch wieder !

(Die haben Ausschnitte aus einer Parlamentsdebatte gebracht!)
+4 #16 LA-LE 69 2019-03-28 13:24
zitiere Michael Heise:
Wie es um die aktuelle Sicherheit bestellt ist, hier im neuen Artikel:

vera-lengsfeld.de/2019/03/28/deutsche-sicherheitsbehoerden-haben-versagt-marokkaner-warnten-viermal-erfolglos-vor-anis-amri/#more-4256

Bei Zehntausenden Kriegsverbrechern + sonstigen Bodensatz des Planeten im Lande, ist aber der Fokus auf das eigene Volk wichtiger. Z.B. auf leg. Waff.bes, denen man auch nach Jahrzehnten nicht über den Weg traut.

Der Niedergang schreitet unaufhaltsam voran!

.
Die"beliebteste Politikerin"Deutschlands und Europas hat es geschafft.Das Rautezeichen(das auch schon Hitler verwendete) bürgt eben für Qualität.
Wenn die Deutschen etwas machen,dann machen sie es gründlich,was ihnen unter der "Regie"von ihrer Muddi auch gelungen ist.
Armes Deutschland,armes Europa.
+5 #15 LA-LE 69 2019-03-28 12:51
[quote name="aurum"
Das die FP Kontakte zur IBÖ hat, ist jetzt hinreichend bekannt, aber diese Verbindung war mir bisher unbekannt: http://www.pi-news.net/2019/03/wer-kennt-diesen-mutmasslichen-terroristen/
VdB hat ja versprochen das er ein Präsident für"alle"sein wird.
Wann werden die Kontakte der Präsidentengattin zu links extremen Kreisen untersucht?Opernball Demos usw.
Heute sitzt sie in der Präsidentenloge und die Demos haben ein Ende gefunden.Was sagen eigentlich ihre damaligen Mitstreiter dazu?
+6 #14 Michael Heise 2019-03-28 09:24
Wie es um die aktuelle Sicherheit bestellt ist, hier im neuen Artikel:

vera-lengsfeld.de/2019/03/28/deutsche-sicherheitsbehoerden-haben-versagt-marokkaner-warnten-viermal-erfolglos-vor-anis-amri/#more-4256

Bei Zehntausenden Kriegsverbrechern + sonstigen Bodensatz des Planeten im Lande, ist aber der Fokus auf das eigene Volk wichtiger. Z.B. auf leg. Waff.bes, denen man auch nach Jahrzehnten nicht über den Weg traut.

Der Niedergang schreitet unaufhaltsam voran!
+4 #13 aurum 2019-03-28 08:15
Der HC Man behauptet vollmundig, daß die FP(Ö) nichts mit den pööööösn Identitären zu tun hat. Mehr hat er nicht gebraucht damit ihm das Drecksschmierblatt Standard mit einem Artikel übers Maul fährt: https://derstandard.at/2000100336603/FPOe-und-Identitaere-Zusammen-auf-Demos-beim-Wirt-und-im

Herrlich, da kann man zusehen, wie sich die Heimatpartei (welche Heimat eigentlich?) selbst demontiert. Der HC ist dem Kurz schön ins Messer gelaufen. Von seiner Spende ans DÖW ganz zu schweigen. HC fällt sogar noch im Liegen um.

Danke Herr Strache, jetzt haben wir die Schwarzen wieder Jahrzehnte am Hals. Vielen Dank!!!

Nun sollte auch das Verhalten der FP(Ö), das Ö werde ich in Zukunft weglassen, auch in Hinsicht Waffengesetz, etwas logischer erscheinen.

Das die FP Kontakte zur IBÖ hat, ist jetzt hinreichend bekannt, aber diese Verbindung war mir bisher unbekannt: http://www.pi-news.net/2019/03/wer-kennt-diesen-mutmasslichen-terroristen/

Um zu kommentieren, bitte anmelden.