Aktuelles

Hitlerjunge - aber freiwillig

Niemand wurde gezwungen, Hitlerjunge zu werden. Ich selber war ja zu jung  - aber wer weiß. Hitlerjunge wurde man freiwillig.

Auch das Impfen gegen Corona soll angeblich freiwillig sein. Sagt der Basti und der Anschober auch.

Wir werden ja sehen, wie das ablaufen wird. Auch zur SS konnte man anfangs nur freiwillig, zum Schluß dann eben nicht mehr. Die Entwicklung war halt so und wer weiß heute schon wie sich das entwickeln wird.

Wir haben derzeit eine lügenhafte Regierung und das, was sie uns so erzählen, ist von vorn bis hinten gelogen. Das Schicksal der "Freiwilligkeit" kann man sich also ausmalen.

Neuester Beitrag

Jetzt aber wird getestet – koste es, was es wolle!

 

Also gegen Corona war die Pest ein Lercherlschas. Das wissen wir inzwischen alle. Aber unsere wunderbare Regierung sorgt für uns. Angefangen vom Basti über den Anschober. Die haben ja alles bestens im Griff.

Getestet wird ja schon lange, aber jetzt werden eben alle getestet, auch die, die nicht wollen. Ganz freiwillig. Was das heißt, wenn der Test positiv ist - da weiß man natürlich nichts, aber wenn man testen kann, soll man es tun. Ist ja nur zu unserm Besten. Negativ oder positiv – wurscht, Hauptsache getestet ist worden.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 71 Gäste und ein Mitglied online

Waffenrecht Österreich

Gaston Glock hat Geburtstag

Gaston Glock hat Geburtstag

 

Und zwar den Neunziger. Einige Leser meiner Querschüsse haben gemeint, ich solle ihm gratulieren. Ein Neunziger ist ja immerhin was und der Name „Glock“ hat österreichweit und international ungeheure Geltung erlangt.

Das stimmt und ich selbst habe ja einige Glocks und  bin immer wieder begeistert davon und auch ein wenig stolz darauf, daß diese Pistole vor allem in den USA so berühmt geworden ist.

Dem Gaston Glock aber gratuliere ich nicht zum Geburtstag. Ich habe keine Veranlassung dazu. Dazu kenne ich ihn zu gut.

Seine anfängliche und großzügige Unterstützung der Idee eines liberalen Waffenrechts in Österreich hat bald sein Ende gefunden. An meine Unterredung mit ihm erinnere ich mich ungern, weil da leider eine – wahrscheinlich aus seiner Sicht berechtigte – Geringschätzung Österreichs, also seines Heimatlandes zutage getreten ist. Hat mir nicht wirklich gefallen.

Ich werde also weiter meine Glock mit Stolz und Begeisterung tragen und sie auch besonders gerne damit schießen. Man möge es mir aber nachsehen, wenn ich mich den Gratulanten nicht anschließe. Mit meinen achtzig Jahren kann ich es mir schon aussuchen, wem ich gratuliere und wem nicht

Kommentare   

+2 #6 LA-LE 69 2019-07-25 17:34
OT
Feigheit vor dem Feind?
Stark sind sie nur bei jenen die die Wahrheit vertreten,da schlagen sie mit aller Gewalt zu.
https://www.youtube.com/watch?v=bH07yXSPgZ0
+3 #5 Georg Zakrajsek 2019-07-25 16:40
Man muß wissen: Die Geschäfte mit dem Bundesheer und der Polizei sind gemacht. Jetzt sind die Interessen in den USA und in GB. Da kannst nix machen.
+3 #4 LA-LE 69 2019-07-25 15:41
zitiere Georg Zakrajsek:
Ich verstehe das Produkt vom Menschen zu trennen.

Wahrscheinlich hat sich der alte Spruch wieder einmal bewahrheitet.
"Wessen Brot ich esse,dessen Lied ich singe."
Da bleibt für den Rest nur mehr ein ganz leises Zwitschern über.
+4 #3 Walter Murschitsch 2019-07-25 15:38
zitiere Georg Zakrajsek:
Ich verstehe das Produkt vom Menschen zu trennen.



Ist sowieso eine etwas seltsame Familie! :-?
+4 #2 Georg Zakrajsek 2019-07-25 12:19
Ich verstehe das Produkt vom Menschen zu trennen.
+3 #1 Michael Heise 2019-07-25 10:56
Was der Mann denkt + sagt, ist mir relativ schnuppe. Ich habe mich von Kind an (angefangen mit einem SKS) immer für Handfeuerwaffen begeistern können + die "Glock" ist einfach ein Meilenstein. Details aufzuführen = Nonsens!

Die ganz neuen Modelle sind natürlich technisch im Detail immer etwas sinniger geworden. Trotzdem bleibt mein Favorit das ganz simple "Brot + Butter" Modell 17 3G, leicht überarbeitet.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.