Waffenrecht Österreich

Psychiater mit der Lizenz zum Blödreden

Psychiater mit der Lizenz zum Blödreden

 

Psychiater haben diese Lizenz manchmal. Vor allem, wenn man liest oder hört, was die so von sich geben. Besonders gefährdet sind natürlich solche „Wissenschaftler“, wenn sie in der „Krone“ schreiben dürfen oder schreiben sollen. Denn diese Lizenz wird dort sozusagen taxfrei vergeben, wobei es natürlich auch eine Rolle spielt, daß neuerdings das gesamte „Krone“-Team diese Lizenz zu besitzen scheint.

Es geht um die Messermorde und da braucht man einen Fachmann, einen Psychiater und wenn man schon so einen um eine Stellungnahme bittet, muß es gleich der Beste sein und das ist nun einmal der allseits bekannte und beliebte Reinhard Haller, der sogar schon einige Bücher geschrieben hat, ein Experte also. Einige seiner Bücher habe ich gelesen, besprochen habe ich sie aber alle nicht. Hat seine Gründe.

Die „Krone“ schreibt, die „Zahl der Messerangriffe habe sich verdreifacht“ und dazu hat der Herr Psychiater seinen Senf dazuzugeben. Tut er auch. Messer seien immer griffbereit meint er und die Kulturen sind eben anders, wobei die bisherigen Kulturträger trotz ständig bereitliegender Messer anscheinend doch nicht so gerne und so häufig zugestochen haben. Aber das ist eine andere Geschichte und die ist, auch wenn gestochen wird, wie Haller betont, gar nicht ausländerfeindlich. Gott sein Dank.

Der Interviewer (eher eine –rin), der (die) recht bescheidenen Geistes sein dürfte, fragt dann noch, ob nicht der Gebrauch von Faustfeuerwaffen der Vergangenheit angehöre? Nun, meint der Herr Psychiater, das sei eben so, daß immer weniger Menschen einen „Waffenschein“ bekämen, das „Schußwaffengesetz“ scheine zu wirken. Also weniger Erschossene, mehr Erstochene.

Die Lizenz zum Blödreden schlägt hier erbarmungslos zu. Denn nicht weniger, sondern eher mehr Menschen haben heute einen „Waffenschein“ und das psychiatrisch gepriesene „Schußwaffengesetz“, das einen Psychotest fordert, gibt es schon seit 1996. Wer das ist, der also jetzt zum Messer greift, das wissen wir, das wissen sogar die „Kronenzeitungs“-Leser, nur der Herr Psychiater weiß es nicht, weiß es noch immer nicht. Und wenn er es wüßte, sagt er es nicht. Aber das macht nichts. Was in der Zeitung steht, wird schon stimmen.

P.S.: Einen Waffenschein gibt es natürlich nicht und ein Schußwaffengesetz auch nicht. Aber wenn das nicht einmal der Haller weiß, sind wir alle entschuldigt und müssen nicht psychiatriert werden. Er natürlich auch nicht, denn er ist ja ein Experte.