Aktuelles

Hitler war der erste Grüne

Hitler war ein Linker, ein Sozialist. National, aber ein Sozialist. Hitler war Vegetarier, Nichtraucher, Er war gegen privaten Waffenbesitz und er hat den Islam sehr geschätzt. Beweise genug. Es gibt natürlich noch mehr. Aber: die Grünen hätten ihn verehrt und geliebt.

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 101 Gäste und ein Mitglied online

Medien

Was man lesen sollte

Was man lesen sollte

 

Lesen kommt ab. Der „Krone“ kann man nicht die Schuld geben. Die gibt es ja schon seit dem Jahr 1900, auch wenn die Zeitung selber fälschlich behauptet, es wären erst 60 Jahre, also seit Dichand dem Älteren. Es ist also immer schon gelesen worden und es ist immer mehr gelesen worden. Die Deutschen – und die Österreicher auch waren ein Volk der Dichter und Denker und daher auch der Leser. Trotz „Krone“.

Aber Lesen kommt ab. Das ist die Schuld der Bildung, der Erziehung, der Politik und einer Zeit, wo auch der blödeste und ungebildetste Bürger immer noch um Klassen gescheiter und gebildeter ist als der klügste Politiker und – muß man heute dazusagen: Politikerin.

Längere Texte werden immer weniger gelesen. Ein Beitrag in den „Querschüssen“ reicht gerade, mehr geht meistens nicht. Ich habe mich angepaßt und schreibe nur mehr kurze Sachen.

Aber man sollte einiges lesen, auf anders könnte man verzichten.

Also was?

ORF-Watch muß sein, der Unterberger auch, alles was der Reichel oder der Tögel schreibt auch. Und auf den Pirincci darf man überhaupt nicht verzichten. Natürlich, was der Broder schreibt, muß ganz einfach gelesen werden. Die Bücher vom Ley sollten auch nicht vergessen werden, wenn man wissen will, was im Islam so vorgeht.

Bücher sollte man bitte nicht nur im Internet lesen sondern auch kaufen, das ist eine Wertschätzung des Autors und freut ihn, weil etwas Geld hereinkommt.

Was man nicht zu lesen braucht, schreibe ich nicht, weiß eh ein jeder.

P.S. Und natürlich sollte man die Querschüsse lesen. Täglich neu! Außerdem: eine Spende wäre auch nicht so schlecht. AT 16 3200 0000 1250 8818 (für das 8818 entschuldige ich mich, kann nichts dafür!)

Kommentare   

+3 #30 Georg Zakrajsek 2020-02-22 10:51
Das ist tatsächlich ein Problem, sehe ich ein. aber ist einmal so.
+3 #29 Trümmerfrau 2020-02-21 22:40
Einspruch, Euer Ehren,
bitte nicht bös' sein, Doktor Z.,

in meinen Wertekanon möcht' ich ORFw eher nicht aufnehmen. Der dort in Postings verbreitete Fanatismus, die Gehässigkeit, der undifferenzierte Primitivismus, die "Alle an die Wand!"-Mentalität, die Verbalinjurien und all die durchdrehende Fäkalsprache erwecken täglich den Eindruck, daß dort pragmatisierte ORF-ler posten, nur um das so wichtige Forum total zu diskreditieren. Und es gelingt. Täglich, Mit Schaum vor dem Mund.

Man geniert sich ja dafür, Gastbeiträge zu verfassen, im Wissen, daß verbal amoklaufende Geiferer (oder ORF-Mitarbeiter*Innen) in jedem zweiten Posting der Sache haßerfüllt nichts gutes tun.
+2 #28 LA-LE 69 2020-02-21 21:37
zitiere aurum:
[quote name="Loki"]. Unserer Regierung traue ich keinen Millimeter.

Gut so,denn mit 9 Millimeter bist du besser beschützt.
+3 #27 Tecumseh 2020-02-21 13:41
zitiere LA-LE 69:

Wo bleibt der Aufschrei in den eigenen Reihen?
Können sie nicht,weil viele von ihnen von der selben"Krankheit" befallen sind?
Oder ist es das große Zusammengehörigkeits Gefühl in diesen Kreisen?
Was sagen die Grünen Mütter zu den Bestien in ihren Reihen?
Was sagen die Omas gegen Rechts wenn ihre Enkel von solchen Typen mißbraucht werden?


Vermutlich sagen die nichts, weil das ja von links kommt und da ist es vermutlich ja legitim!
+3 #26 LA-LE 69 2020-02-21 13:29
zitiere aurum:
Da haben wir den ersten Reflex eines grünen Kinderfreudes: https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/139217-stroebele-fordert-strengere-regeln-fuer-waffenbesitz
Die Sportschützen sollen ihre Waffen beim Verein unterbringen.

Ich warte auf die Statistik,aus der man ersieht,wie viele Morde mit legalen Waffen begangen wurden und wie viele mit nicht legalen.
PS:
Zum"Kinderfreund".
Wo bleibt der Aufschrei in den eigenen Reihen?
Können sie nicht,weil viele von ihnen von der selben"Krankheit" befallen sind?
Oder ist es das große Zusammengehörigkeits Gefühl in diesen Kreisen?
Was sagen die Grünen Mütter zu den Bestien in ihren Reihen?
Was sagen die Omas gegen Rechts wenn ihre Enkel von solchen Typen mißbraucht werden?
+3 #25 aurum 2020-02-21 11:28
Da haben wir den ersten Reflex eines grünen Kinderfreudes: https://www.mmnews.de/aktuelle-presse/139217-stroebele-fordert-strengere-regeln-fuer-waffenbesitz
Die Sportschützen sollen ihre Waffen beim Verein unterbringen.
+3 #24 aurum 2020-02-21 10:36
@ #23 Michael Heise,
wenn die Blockflötenregierung schon kurz vor dem Kollaps steht, dann stört das Ölgießen nicht mehr. Eine Gesellschaft, die das Recht auf Waffenbesitz nicht akzeptiert, muß sich dann mit den gegebenen Verhältnissen arrangieren.
Ich glaub aber nicht an den Untergang der Blockflöten, die Wähler wählen die ja fleißig.

Die schlaueren Methoden haben sicher nicht die öffentliche Wirkung.
+3 #23 Michael Heise 2020-02-21 09:07
@ aurum: Der private Waff.bes. ist in erster Linie von gesellschaftlicher Akzeptanz abhängig. Der Linksstaat wusste immer PERFEKT zu manipulieren + ist an Fakten- oder gar einer zukunftsweisenden Politik gänzlich uninteressiert. Man muss daher diesen Leuten nicht auch noch den Gefallen tun, Öl ins Feuer zu gießen. Da gibt es schlauere Methoden!

Was wir gerade erleben, sind die letzten hilflosen + verzweifelten Versuche dieser Couleur, an der Macht zu bleiben. Das wird aber nicht mehr sooo lange funktionieren + das wissen sie auch. Das Merkel "Einheitspartensystem", steht bei uns unmittelbar vor dem abs. Kollaps...
+3 #22 aurum 2020-02-21 07:54
Der Täter war den Behörden bekannt: https://de.sputniknews.com/deutschland/20200220326487587-hanau-taeter-war-bekannt/

Alles läuft nach Plan!
+3 #21 aurum 2020-02-21 07:44
zitiere Loki:
Ich befürchte auch eine weitere Entwaffnung der legalen Waffenbesitzer!
Jedenfalls in D, wohl auch hier bei uns. Immerhin haben wir SCHWARZ/GRÜN und nicht mehr unseren Kickl als Innenminister.
Das werden gallopierend schwere Zeiten..... so ein Kack !!!!

In Buntland sind die meisten Bürger schon entwaffnet und die, die mit einer Entwaffnung rechnen, wissen sich zu helfen. Die taktisch-coolen Spielkameraden haben den Sinn von Waffen sowieso nicht begriffen - du kennst sicher das Forum, das ich damit meine - und somit können sie auch mit Laser Zielsport betreiben.
Ich mach mir da keine Sorgen mehr. Buntland gibt uns genug Vorwarnzeit. Unserer Regierung traue ich keinen Millimeter.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.