Aktuelles

Hurra! Wir haben gewonnen!

Gegen Nordmazedonien 3:1 aber immerhin. Ich habe zwar gar nicht gewußt, daß es so was wie Nord-Mazedonien überhaupt gibt. Mazedonien ja, aber Nord-Mazedonien? Wieder nur so eine Erfindung der EU habe ich gedacht und ich hatte wahrscheinlich recht.

Aber gut, daß es so was wie Nord-Mazedonien gibt. Da gewinnen wir wenigstens was.

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Der Stammtisch ist umgebracht

Der Stammtisch ist umgebracht

 

Das gehört zur Corona-Politik. Was unsere Politiker alles mit der hoch willkommenen Corona-Panik angestellt haben, ist allgemein bekannt. Die Wirte sind jedenfalls umgebracht worden. Zwei Anläufe hat es gebraucht, aber jetzt ist es geschafft. Die Gastronomie ist erledigt. Geld gibt es aber keines, jedenfalls nicht rechtzeitig und schon gar nicht ausreichend.

Was die Wirte alles erduldet haben, ist ihnen selbst natürlich bekannt. Und uns allen aber auch. Rauchen, Nichtrauchen, Schanigärten, Trennwände, Identifikationszetteln. Alles haben die brav mitgemacht und es hat nichts genutzt. Man wollte die Gastronomie umbringen. Das war das Ziel. Und daß die Trotteln so fügsam gewesen sind, hat natürlich alles nur erleichtert. So was braucht ja unsere Regierung. Bürger und Gewerbetreibende, die nicht aufmucken, die alles willig mitmachen, die brav folgen und die nicht widerreden.

Das Hauptziel aber ist erreicht:

Der Stammtisch ist umgebracht. Die Leute sind ganz einfach gerne am Stammtisch gesessen, haben geplaudert, getrunken, gelästert, politisiert, sich aufgeregt, über die Regierung geschimpft.

Das ist aber jetzt vorbei. Der Stammtisch ist umgebracht. Tot. Und das war das Ziel unserer Politik.

Denn der Stammtisch war ein Ventil. Er produzierte Ideen, Strategien, sogenannte Stammtischparolen, die ohnehin nie ausgeführt wurden, aber allein, daß es sie gab, verschaffte vielen schon eine Erleichterung.

Aber den Stammtisch gibt es jetzt nicht mehr. Ermordet vom Basti und seinen Konsorten, denen ja der „Stammtisch“ schon immer verdächtig gewesen ist. Intellektuelle und Halbgebildete, Studienabbrecher und Studierende von Orchideenstudien, nutzlose Schwätzer – die alle wollten den Stammtisch nicht. Denn am Stammtisch saßen oft die Männer des Wortes, die dann manchmal Männer der Tat geworden sind.

Auch Andreas Hofer saß am Stammtisch. In Mantua wurde er erschossen und die Verräter haben die Gewehre geführt, geladen und abgedrückt.

Noch sitzen wir an den restlichen Stammtischen, soferne es noch welche gibt. Ein Mantua aber wird es nicht geben. Mander, es wäre Zeit. Aber wirklich.

Kommentare   

+1 #16 LA-LE 69 2020-11-20 20:43
zitiere Loki:
Danke Euch, liebe Kameraden!

Daß Ihr Euch um mich sorgt!

Und ja, ich werde mich impfen lassen.

Vielleicht wähle ich dann sogar Grün und mache der Bliminger (oder wie die heißt) einen Heiratsantrag. Zur Hochzeit dürfen dann die Omas gegen Rechts kommen und die Wiener Kanaken dürfen einen Autokorso veranstalten!!!

(soviel zu den möglichen Nebenwirkungen...)

Das Goldene Verdienstkreuz und die Schutzmaske in Platin für deine Bemühungen um die Bananenrepublik sind Dir sicher.
Solche Leute braucht das Land,denn nur sie können uns von der Tyrannei der Nazis befreien.
PS:
Vielleicht kann Dir sogar der Ministrant vom Hl.George ein Treffen mit ihm beim HO organisieren?
Ein"Querschüssler"im Kreise der Creme de la Creme,das wäre doch etwas.Oder?
+3 #15 Michael Heise 2020-11-20 18:30
#9 Gustav 2020-11-20 13:0 Die von den Leuten zu 90% getragenen Papierfetzen bieten K E I N E N Schutz!!! In der Regel steht es sogar auf der Packung: KEIN MEDIZINPRODUKT! Und was der "Minister" gestern gesagt hat, hat er heute vergessen + übermorgen ins Gegenteil verkehrt.

Die Abstandsregel sehe ich als einzige vernünftige Sache. In Bussen- oder Bahnen, würde ich aktuell nur mit einer Sundström Halbmaske steigen. Wir benutzen diese Modelle seit Jahrzehnten im Handwerk. Sie sind äußerst komfortabel + für Corona ist ein P2 Filter absolut sicher. Hier sollte man nur ab + an den Vorfilter für 20 Cent tauschen. Ist also sogar billiger, als der Müll von Aldi & Co! Für die U Bahn, dürfte künftig eine Glock 9P. mit 33 Schuss Mag. ebenso empfehlenswert sein...

Dieses nur als Tipp für den interessierten Leser!
+3 #14 Loki 2020-11-20 18:08
Danke Euch, liebe Kameraden!

Daß Ihr Euch um mich sorgt!

Und ja, ich werde mich impfen lassen.

Vielleicht wähle ich dann sogar Grün und mache der Bliminger (oder wie die heißt) einen Heiratsantrag. Zur Hochzeit dürfen dann die Omas gegen Rechts kommen und die Wiener Kanaken dürfen einen Autokorso veranstalten!!!

(soviel zu den möglichen Nebenwirkungen...)
+3 #13 LA-LE 69 2020-11-20 18:06
zitiere Tecumseh:
zitiere LA-LE 69:

Diese Frage kann nicht einmal unser Gesundheitsminister beantworten,...


Aber geh! Als Lehrer, noch dazu als Volksschullehrer hat er doch sicher umfangreiches Wissen, da wird er doch mit links die Antwort geben können!
A bissale Vertrauen sollten wir schon in unsere hochqualifizierten Politiker haben! :D

Zur Ehrenrettung der Volksschullehrer möchte ich sagen,das es gerade sie sind,die den Kindern die Weichen für ihre Zukunft stellen.Leider gibt es Ausnahmen, denen als Ausweg für ihre Unfähigkeit nur der Weg in die Politik bleibt.
PS:
Würde jemand,der sein Kind in eine Privatschule gibt und dafür viel bezahlen muß,"diesen"Volksschullehrer sein Kind anvertrauen?????
+3 #12 LA-LE 69 2020-11-20 17:44
Und alle die jetzt Pleite gehen,das Personal das Arbeitslos geworden ist usw.werden wieder den Bastie und die Grünen wählen,denn sie haben ihnen ja mit ihren"Sanktionen"das Leben gerettet.
Ein dreifaches Hoch den Lebensrettern von Millionen Bürgern.
+3 #11 Tecumseh 2020-11-20 16:02
zitiere LA-LE 69:

Diese Frage kann nicht einmal unser Gesundheitsminister beantworten,...


Aber geh! Als Lehrer, noch dazu als Volksschullehrer hat er doch sicher umfangreiches Wissen, da wird er doch mit links die Antwort geben können!
A bissale Vertrauen sollten wir schon in unsere hochqualifizierten Politiker haben! :D
+3 #10 LA-LE 69 2020-11-20 14:29
[quote name="Gustav"
Man muß sich schon einige kritische Fragen stellen. Warum werden alle ein- bzw. von den Geschäften ausgesperrt und wieso erhalten nur positiv getestet eine FFP2 Maske?






Diese Frage kann nicht einmal unser Gesundheitsminister beantworten,der von Medizin so viel Ahnung hat,wie wir vom Sexualleben der Aliens.
Aber keine Bange,seine"Berater und Experten"von der Pharmamafia bis Bill Gates,werden im schon sagen was für uns das beste und für sie das einträglichste ist.
+3 #9 LA-LE 69 2020-11-20 14:12
zitiere Loki:
Jetzt sind schon zwei Impfstoffe kurz vor der Zulassung. Diese sind sehr gut getestet und sicher. Ich werde mich impfen lassen. Dann hoffe ich auf die Durchführung eines "Querschüsse" Stammtisches im Frühjahr.... :-)

Geschätzter Loki ich mache mir Sorgen um Dich.
+4 #8 Gustav 2020-11-20 13:09
zitiere Loki:
Das Lokal "Hansy" ist im Konkurs?
Kommt kein neuer Pächter?


In Wien bestimmt. Die nächste Kanaken-Pizza-Kebap-Bude wird schon eröffnen.

Und wer jetzt noch nicht pleite ist, wird sich vielleicht auch noch auf einen 3. Lockdown "freuen" dürfen. Und dann kommen vielleicht die Zwangsimpfungen und irgendwann einmal die Zombies.

Man muß sich schon einige kritische Fragen stellen. Warum werden alle ein- bzw. von den Geschäften ausgesperrt und wieso erhalten nur positiv getestet eine FFP2 Maske? Alle anderen sollen mit den ohnehin praktisch nutzlosen OP-Masken rumlaufen? Diese Fetzen im Gesicht schützen z.B. in der U-Bahn ja nicht einmal vor der Ansteckung mit Grippeviren. Warum werden nicht zumindest die Risikogruppen mit FFP2 Masken ausgerüstet, also genau jene Menschen, die schon bei eine Grippe potenziell hohes Sterberisiko haben und im Krankenhaus intensiv betreut werden müssen? Lieber Lockdown für alle? Logisch.
+3 #7 aurum 2020-11-20 11:39
zitiere Loki:
Das Lokal "Hansy" ist im Konkurs?

Mist !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Kommt kein neuer Pächter?
Wie schauts aus am Rande von Wien? In Stammersdorf unweit der Schießanlage gibt es doch ein paar Heurige! Oder Grinzing?

Aber auch in der erweiterten Innenstadt war ich vor Jahren einmal in einem wirklich tollen gutbürgerlichem Wirtshaus. Gulasch mit böhmischen Knödeln - Mann war das lecker !!!!!

Das Wort "Konkurs" werden wir in Zukunft öfter lesen und hören. Besonders im Zusammenhang mit der Gastronomie. Jetzt ist wieder der Koch im Mann gefragt.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.