Aktuelles

Hitlerjunge - aber freiwillig

Niemand wurde gezwungen, Hitlerjunge zu werden. Ich selber war ja zu jung  - aber wer weiß. Hitlerjunge wurde man freiwillig.

Auch das Impfen gegen Corona soll angeblich freiwillig sein. Sagt der Basti und der Anschober auch.

Wir werden ja sehen, wie das ablaufen wird. Auch zur SS konnte man anfangs nur freiwillig, zum Schluß dann eben nicht mehr. Die Entwicklung war halt so und wer weiß heute schon wie sich das entwickeln wird.

Wir haben derzeit eine lügenhafte Regierung und das, was sie uns so erzählen, ist von vorn bis hinten gelogen. Das Schicksal der "Freiwilligkeit" kann man sich also ausmalen.

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht International

Wild ist der Westen – Amerika unter Waffen

Wild ist der Westen – Amerika unter Waffen

 

3 Sat beschert uns am 21. Oktober diesen Bericht aus dem wilden, wilden Westen, wo jeder eine Waffe hat und sie ganz legal kaufen darf. Daher sind alle bewaffnet. Das aber wollen wir hier nicht in unserem friedlichen Europa, wo in wahnsinnigen Kriegen Millionen Soldaten hingemetzelt wurden, wo Millionen in Lagern verreckt sind – übrigens nicht nur in Auschwitz – sondern vor allem im Kommunismus und wo auch heute noch öffentlich Schädel abgeschnitten werden ohne daß sich wirklich wer darüber aufregt. Ist nämlich ohnehin nur der Islam, Leute, keine Aufregung. Das muß uns ja die Religionsfreiheit schon wert sein.

Notwehr in Deutschland

Notwehr in Deutschland

 

Manchmal ist die Notwehr geboten und sogar in Deutschland kennt man das. In Celle hat sich ein Juwelier verteidigt. Zwei Räuber sind tot. Kommt vor, wenn Notwehr geübt wird. Riskant für die Täter. Aber wir wären nicht in Deutschland, würde nicht sofort auch die Frage gestellt werden, ob das Wehren des Überfallenen gerechtfertigt gewesen sei.

Wer wird entwaffnet und wer entwaffnet?

Wer wird entwaffnet und wer entwaffnet?

 

Die Frage aller Fragen. Klar ist, daß nach einem Krieg der Sieger den Besiegten entwaffnet. Normalerweise ist das so, allerdings nicht immer. Nach dem Ersten Weltkrieg hat man die Besiegten nicht entwaffnet, die sind mit ihren Waffen nach Hause gezogen. War nicht immer gut.

Erinnerungen an Jeff Cooper

Erinnerungen an Jeff Cooper

 

Von Zeit zu Zeit erinnere ich mich an diesen Mann. Ich habe ihn recht gut gekannt, viele meiner österreichischen Freude haben ihn noch besser gekannt und durften mit ihm schießen. Das war mir leider nie beschieden. Er ist unvergeßlich und alles was er gesagt und geschrieben hat, das sind Wahrheiten, die wie in Stein gemeißelt auf einem Denkmal alle Zeiten überdauern werden. Manchmal ist das Denkmal auch nur ein Grabstein. Aber auch der wird alle Zeiten wohl überdauern.

Unsere Gesellschaft wird gespalten (oder ist gespalten)

Unsere Gesellschaft wird gespalten (oder ist gespalten)

 

Es gibt viele Gesetze, die unsere Gesellschaft spalten. In der Regel liegt es an der Ungerechtigkeit des Gesetzes selber oder an der Ungleichbehandlung der Bürger – nennen wir sie daher also besser „die Normunterworfenen“. Denn: Es müssen ja nicht alle Bürger, also Staatsbürger, sein, denn wir wissen ja, daß es da Leute gibt, die schon länger hier leben oder die erst kurz bei uns leben, also sogenannte „Neubürger“, die aber gar keine „Bürger“ sind.