Aktuelles

Der Baby-Elefant ist gewachsen

Natürlich wächst der. Ein so ein Baby-Elefant bleibt ja nicht wirklich gleich groß - er wächst. Inzwischen ist er schon zwei Meter lang und ein Ende ist noch immer nicht in Sicht. Wenn man einen wirklich erwachsenen Elefanten hernimmt, können es ja fünf Meter auch werden.

Ob das auch der Anschober weiß? Ein Besuch in Schönbrunn kann helfen. Aber Vorsicht beim Affenkäfig! Abstand halten!

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht International

Kauft Waffen, kauft Munition!

Kauft Waffen, kauft Munition!

 

Natürlich nur in den USA. Ich werde mich hüten, hier in Europa so einen Aufruf zu starten. War übrigens gerade eine entsprechende Meldung im ORF.

Erstens haben wir hier äußerst strenge Gesetze, was das Ankauf legaler Waffen betrifft und zweitens kommt man nur allzuschnell in den Ruf eines Reichsbürgers, der sein Recht in die eigenen Hände nehmen möchte. Allerdings: In welche Hände sollte man denn das Recht nehmen, wenn der Staat es ständig aus seinen Händen gibt? Aber das wäre schon ein anderes Thema.

Wir stoßen hier wieder auf den Widerspruch zwischen „legal“ und „illegal“. In den USA darf man legal alles, illegal aber eher nichts. Dafür gäbe es nämlich den „background-check“, den aber ohnehin nur einer macht, der sich legal bewaffnen möchte.

Wer aber auf der anderen Seite des Gesetzes steht, dem ist ohnehin alles egal. Der kauft sich eben die Waffe einfach illegal oder noch einfacher, er bringt sie über die stets offene Grenze mit. Da geht alles: Kriegswaffen, Handgranaten. Munition. Bei der Grenze schaut eh keiner und wenn man ein sogenannter Asylant ist, wird man nicht kontrolliert, Fiebermessen fällt auch aus.

Daher haben wir einen illegalen Waffenbestand in gigantischer Höhe. Ist aber den Behörden egal. Interessant sind ja nur die anständigen Bürger. Die haben ja alles brav registriert.

Daher ist unseren Behörden die Sicherheit unserer eigenen Bürger überhaupt egal. Corona Heil!

Kommentare   

+2 #7 Martin Q. 2020-03-25 22:53
zitiere Sig Sauer:
Der Schlaue sorgt vor, bevor eine Krise kommt. Nur die Trotteln schlagen sich um's Klopapier und stehen vor geschlossen Waffengeschäften.

Vorsorge ist besser als Nachsorge.

Wenn sich diese "Kaufhausplünderer" beim Streit um die letzte Rolle Häuselpapier gegenseitig abstechen, sind das dann auch Corona-Tote? :-)
#6 LA-LE 69 2020-03-25 20:09
OT
Wird die Krise genutzt um die Lager wieder zu füllen?
Keine Zeile in der Lügenpresse und kein Wort vom BK.und dem IM.
https://www.youtube.com/watch?v=Ijvk8So03gc
+1 #5 Sig Sauer 2020-03-25 16:18
Der Schlaue sorgt vor, bevor eine Krise kommt. Nur die Trotteln schlagen sich um's Klopapier und stehen vor geschlossen Waffengeschäften.

Vorsorge ist besser als Nachsorge.
#4 LA-LE 69 2020-03-25 14:48
OT
Am Import von Fachkräften dürfte sich trotz Corona nichts geändert haben.
https://www.youtube.com/watch?v=PA9UDUCfZaQ
+1 #3 LA-LE 69 2020-03-25 11:06
zitiere Loki:
Dann kann es schon sein, daß es übel abgeht. Aber wohl eher in Deutschland, nicht bei uns. Aber, weiß man es?

Lieber Loki glaubst Du wirklich das der"Pate"unseres BK.seine schützenden Hände über Österreich halten wird?
Die"Puppenspieler"bestimmen den Spielverlauf,und nicht die Marionetten.
https://katholisches.info/2017/10/11/was-macht-sebastian-kurz-im-ecfr-von-george-soros/
+2 #2 Loki 2020-03-25 10:32
Die Waffen brauchen wir jetzt noch nicht. Erst wenn die Wirtschaftskrise nach der Viruskrise kommt. Dann kann es schon sein, daß es übel abgeht. Aber wohl eher in Deutschland, nicht bei uns. Aber, weiß man es?
+3 #1 Michael Heise 2020-03-25 09:29
Bei uns würden aktuell Waffen wohl eher für den Selbstmord gekauft werden. Das Verfassungsgericht hat ja kürzlich die Sterbehilfe legalisiert = Ein neues Geschäftsmodell für legale Waffenbesitzer? 8)

Um zu kommentieren, bitte anmelden.