Aktuelles

Der Militär-Imam ist weg

Und das war höchste Zeit. Endlich hat die Ministerin den Kerl hinausgeschmissen. Ein Militär-Imam hat bei unserem Heer nichts verloren und der Islam übrigens auch nicht. Weg mit dem Imam und auch weg mit dem Islam. Wer nach dem Koran leben will soll das tun, aber in den Ländern, wo der Islam herrscht und nicht hier bei uns uns schon gar nicht bei unserem Heer, das sich seinen unsterblichen Ruhm im Kampf gegen den Islam erworben hat.

Übrigens: Wir fordern eine neue Bundeshymne: Wie wäre es mit dem Prinz Eugen?

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 77 Gäste und ein Mitglied online

Waffenrecht Österreich

Der Fellner fürchtet sich – die Zahl der Waffen explodiert

Der Fellner fürchtet sich – die Zahl der Waffen explodiert

 

Nur bei uns explodiert das so, schreibt das bekannte Trottelblatt, das unser Österreich für seinen Blattnamen mißbrauchen darf.

Wie es scheint, hat unser Innenministerium wieder einmal die Zahlen aus dem Waffenregister unter die Zeitungen gestreut. Und manche Zeitungen berichten das brav, wie es sich für die folgsamen Untertanen gehört. Im Untertitel steht dann:

320.000 Besitzer horten über eine Million Waffen

Furchtbar und der Fellner hat sich sicher gleich in die Hose gemacht ob dieser Schreckensmeldung. Wär ja genug Platz darin.

Was an dieser „Aufrüstung“ schuld sein soll, liest sich so: Die Zahl der Zuwanderer kann es nicht sein, weil die hat ja ständig abgenommen, die Kriminalität ja sicher auch, das traut sich der Fellner aber nicht schreiben, da würde er sich ja lächerlich machen.

Also fragt man Psychologen. Welche, wird nicht gesagt, aber die anonym bleibenden Psychologen orten „diffuse Ängste“, weil ja die Kriminalität – so die Psychologen – kontinuierlich sinkt, können es wahrscheinlich nur die „unsicheren Zeiten“ sein, die aber wie es scheint, mit der Kriminalität nichts zu tun haben, weil die sinkt ja und zwar kontinulierlich. Daher müßten die Zeiten ja sicherer werden, werden sie aber nicht.

Ich kenn mich daher nicht aus, der Fellner schon und die Psychologen auch. Und das Innenministerium schon lange.

Und noch was: angeblich hat auch die Corona-Krise noch kräftig Schützenhilfe geleistet.

Ich weiß das natürlich sehr gut, weil ich mir statt des verordneten Mundschutzes gleich eine ordentliche Krachen gekauft habe. Soll gut sein gegen das Virus.

Kommentare   

+2 #13 LA-LE 69 2020-09-03 14:05
zitiere Michael Heise:
Wie sowas endet, weiß jeder Dummkopf...

Wenn das so ist,und es ist so,müssten das unsere linken schon lange begriffen haben.
+3 #12 Michael Heise 2020-09-02 22:53
Nein, das kann man nicht vergleichen + würde hier auch den Rahmen sprengen. Was allerdings die "Zeitungen" betrifft, so ist die veröffentlichte Meinung derweil noch primitiver/ unerträglicher geworden. Auch Kernwerte sind im heutigen System massiv bedrohter. Wie sowas endet, weiß jeder Dummkopf...
+2 #11 LA-LE 69 2020-09-02 21:42
zitiere Michael Heise:
#3 aurum 2020-09-02 07:30 Und diese Parasiten am Volkskörper werden immer mehr. Sie fressen, saugen + machen die Blöden noch blöder, als sie schon sind! :cry: :cry: :cry:

Geschätzter Michael Heise
Erinnert das nicht an Zustände,vor denen "damals" viele geflüchtet sind?
+2 #10 LA-LE 69 2020-09-02 14:13
zitiere Tecumseh:
Zitat:
"...320.000 Besitzer horten über eine Million Waffen..."


Der Fellner kann beruhigt sein, denn lt. unseren lieben Grünen braucht unsere Polizei keine Waffen! Also werden die bald abgegeben werden! Und dann sind's natürlich gleich weniger!!!
Ironie off!
Wieso Ironie OFF?
Warte ab.
+3 #9 Loki 2020-09-02 13:54
F R E A K SHOW !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich muß es immer wieder schreiben!

Das Blöde daran ist, daß diese Figuren mit so einem Dreck nur weitere Repressalien gegen uns vorbetreiten wollen...

Wie in einer Diktatur! Und die wollen uns noch für Blöd verkaufen!

In der Realität ist es so, wie es Gustav kommentiert:
320.000 Schußwaffen und N I C H T S passiert!!!!

Unzählige illegale Waffen, keine Ahnung wie fiel???, und es passiert ständig etwas-

Kommt scheinbar darauf an W E R die Waffe hat !!!!
+3 #8 LA-LE 69 2020-09-02 13:34
OT
Verhaltensregeln für"Verschwörungstheoretiker".
Wieso haben die dann großteils Recht?
https://www.gmx.at/magazine/news/coronavirus/freunde-verschwoerungstheorien--34745786#.logout.single_1_Coronaviru
+3 #7 Georg Zakrajsek 2020-09-02 12:02
Im ZWR sind nur Schußwaffen drinnen, daher sind das Schußwaffen
+4 #6 Michael Heise 2020-09-02 09:31
#3 aurum 2020-09-02 07:30 Und diese Parasiten am Volkskörper werden immer mehr. Sie fressen, saugen + machen die Blöden noch blöder, als sie schon sind! :cry: :cry: :cry:
+5 #5 Martin Q. 2020-09-02 07:42
320.000 Besitzer von 1 Mio. Waffen? Also rein statistisch besitzt jeder, der legal Waffen hat, knapp über drei Stück davon?

Mir wären 1 Mio Besitzer von 1 Mio Legal-Waffen lieber. Aber so weit ist das Volk nicht (und wird es auch nicht mehr werden).

Ich gehe übrigens davon aus, daß mit "Waffen" Schußwaffen gemeint sind. Denn als Waffe kann so ziemlich alles verwendet werden.
+4 #4 aurum 2020-09-02 07:32
320.000 Legalwaffenbesitzer sind zu wenig.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.