Wissenschaft

Die Araber auf den Mars

Die Araber auf den Mars

 

Nein, natürlich nicht. Nicht alle Araber fliegen dorthin. Soviel Platz wäre ja dort gar nicht und wie wir alle wissen, ist das ja ein roter Planet und nicht ein grüner. Aber immerhin: die Leute aus Dubai haben eine Rakete losgeschickt, die auf dem Mars landen soll. Großer Jubel darob in unseren Medien, begleitet von einer Bewunderungseuphorie darüber, was die Muftis doch alles können.

Nun ja, ganz so war das natürlich nicht. Die Araber haben das möglicherweise gezahlt, wird schon sein, wobei man aber nicht vergessen sollte, daß das unser Geld ist, das die Herrschaften mit den Nachthemden dafür ausgegeben haben, unser Geld nämlich, für das sie nichts geleistet haben, außer daß sie in einem Land sitzen, wo zufällig Erdöl aus dem Boden sprudelt, das sie aber ohne unsere, die westliche Technik nur dafür verwenden könnten, den Kameldung, also die Wüstenscheiße damit anzuzünden.

Also auch bei der Marsrakete. Wüsten-Analphabeten, deren technisches Verständnis gerade dazu ausreicht, eine Fackel an die Rakete zu halten, schicken was zum Mars, was sie weder verstehen noch konstruieren können. Aber gut. Jubel trotzdem, wer immer das auch konstruiert hat.

Fackeln und Abfackeln können die Herrschaften aber recht gut. Man darf das bei den französischen Kirchen bewundern und kaum eingesperrt, ist man da schon wieder auf freiem Fuß, auch wenn es diesmal ein Neger gewesen sein soll.