Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 98 Gäste und ein Mitglied online

Allgemein

Der Esel und die Karotte

Der Esel und die Karotte

 

Eine bekannte Geschichte: Einem störrischen Esel (und Esel sind ja oft störrisch) hält man eine Karotte vor das Maul. Am besten an einer Stange mit einer genügend langen Schnur. Und schon läuft der Esel der Karotte nach. Aus mit dem Störrisch-Sein.

Mit Eseln kenne ich mich aus und mit Pferden auch. Man glaube mir: Es funktioniert nicht.  So blöd ist kein Esel und ein Pferd schon gar nicht. Die begreifen bald, daß man sie nur pflanzen möchte. Entweder erwischen sie die Karotte oder auch nicht, wenn man aufpaßt und wenn sie draufkommen, daß man die Karotte doch nicht kriegt, dann lassen sie das bleiben.

Wie aber ist es mit den Menschen? Mit den Bürgern? Mit den Politikern und ihren Untertanen?

Man wird es nicht glauben. Da funktioniert das plötzlich. Unsere Politik macht das täglich, stündlich vor. Eine Karotte braucht man gar nicht, das Fernsehen, der ORF und die „Krone“ genügen.

Denn da werden uns täglich sogenannte „Erleichterungen“ versprochen: Im Neuen Jahr wird aufgesperrt. Nein, erst im März. Oder doch nicht. Der Schanigarten wird eröffnet, außer die Zahlen steigen. Und sie steigen. Aber zu Ostern wird es so weit sein. Aber was sagt der Anschober und was sagen die Virologen? Wieder nix. Aber zu Pfingsten. Oder nach dem Ramadan. Aber doch vielleicht erst im Sommer? Oder dann, wenn der Impfpaß kommt? Wenn alle geimpft sind? Aber ja nicht demonstrieren und immer brav sein. Und immer aufpassen, daß keiner den Küssel sieht! Oder andere Neonazis und vielleicht gar den Sellner!

Wieder nix. Und die Karotte pendelt weiter vor der Nase.

Der Esel hätte den Halter der Karotte längst heruntergeschmissen. Aber Esel sind halt blöd und keine Demokraten.

Was aber sind jetzt die braven Bürger und das folgsame Stimmvieh? Gescheiter als ein Esel? Oder doch nicht?

Kommentare   

#13 LA-LE 69 2021-03-26 21:19
zitiere Gustav:
Bis jetzt haben 99.96% der Menschen Corona überlebt, wenn man den offiziellen Zahlen glauben darf, die behaupten, bei den angeführten Toten war Corona beteiligt.

Und jetzt etwas ganz anderes:


Dazu Martin Sellner
https://www.frei3.de/article/18ecfd19-e410-4825-bdc3-226fe22d48a0
+1 #12 Loki 2021-03-26 20:55
Lieber Gustav!

Danke, danke, danke!!!!!!!!!!!

Jetzt hab ich es genau gesehen.

Hätt ich lieber NICHT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Zahlen, die aus der Wirklichkeit kommen und in den beiden Grefiken abgebildet wurden sind höchst:

RASSISTISCH und WAFFENNÄRRISCH, somit

:P FASCHISTISCH :P !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Du bist ein böser böser Mensch!!!!!!!!!!!!!

(einfach so die Wahrheit zeigen..., geht gar nicht)

Ps:
Warst Du bei mir am gleichen Tisch im Gasthaus Hansy bei der Buchpräsentation über die behinderte Tunberg?
+3 #11 Tecumseh 2021-03-25 18:19
zitiere LA-LE 69:
OT
Hurra,wir haben wieder einen Platz wo wir gedenken können.
PS:
Wann kommt ein Denkmal für die Türken,die bei den Türkenbelagerungen von den Wiener Verteidigern getötet wurden?
https://www.krone.at/2374704


Mach Witze!
Des brauchst denen net 2x sog'n! :eek:
+3 #10 LA-LE 69 2021-03-25 16:44
OT
Hurra,wir haben wieder einen Platz wo wir gedenken können.
PS:
Wann kommt ein Denkmal für die Türken,die bei den Türkenbelagerungen von den Wiener Verteidigern getötet wurden?

https://www.krone.at/2374704
+3 #9 Gustav 2021-03-25 14:07
zitiere Loki:
Lieber Gustav !

Diese Grafiken schauen interessant aus. Leider kann ich nicht lesen was draufsteht. Gehts auch größer? oder mit Link???

Danke!!!


Gerne: https://i.imgur.com/7UXAKkp.jpg

In den Kommentaren wird die Grafik etwas verkleinert. Die Originalgröße kann man sich anzeigen lassen, in dem man mit einem Rechtsklick auf die Grafik sich die Grafik anzeigen läßt.

Vergrößern kann man es auch noch, in dem man die STRG Taste gedrückt hält und entweder mit dem Mausrad oder den + oder - Taste vergrößert / verkleinert. Das funktioniert übrigens auch mit einer ganzen Homepage im Browser (falls einmal der Text recht klein ist).
+2 #8 Loki 2021-03-25 13:52
Lieber Gustav !

Diese Grafiken schauen interessant aus. Leider kann ich nicht lesen was draufsteht. Gehts auch größer? oder mit Link???

Danke!!!
+2 #7 LA-LE 69 2021-03-25 12:25
Ein typisches Beispiel das der blödeste Esel gescheiter ist als die"Lemminge",die noch immer stur hinter Türkis-Grün und der Merkel ihren Untergang entgegen eilen.
PS:
Es gibt keine blöden Esel,es gibt nur blöde Menschen.
https://www.youtube.com/watch?v=Nqr4TnYDfW4
+3 #6 Rudolf Moser 2021-03-25 12:05
zitiere Michael Heise:
Jetzt ist die Eselherde erstmal mit weniger Impfstoff, dafür umsomehr mit Panik geimpft. Besser hätte es gar nicht laufen können, um nach gleichem Klima- Strickmuster weiterzuimpfen. Wenn' s für die Esel aber überhaupt keine Karotten mehr gibt, dann treten sie aus... Und wir sollten auch sofort austreten = Aus der EU...!!!



Der gute Mann wollte vielleicht auch nur geimpft werden, oder jemand impfen? Hatte sicher ein Waffendokument, denn sonst darf er das doch nicht!
https://www.vol.at/schwer-bewaffneter-mann-an-grenze-kontrolliert/6937698
Am 12. Februar wollte ein Fahrer aus Lettland von Vorarlberg über die Grenze nach Liechtenstein einreisen. Bei einer Kontrolle wurden mehrere Waffen und Munition gefunden.
HORRIDO!!
+5 #5 Michael Heise 2021-03-25 09:15
Jetzt ist die Eselherde erstmal mit weniger Impfstoff, dafür umsomehr mit Panik geimpft. Besser hätte es gar nicht laufen können, um nach gleichem Klima- Strickmuster weiterzuimpfen. Wenn' s für die Esel aber überhaupt keine Karotten mehr gibt, dann treten sie aus... Und wir sollten auch sofort austreten = Aus der EU...!!!
+6 #4 Tecumseh 2021-03-24 23:31
Zitat:
"...Wieder nix. Und die Karotte pendelt weiter vor der Nase. ..."
Nur mit dem klitzekleinen Unterschied, daß es bei den unsrigen ein Schnitzel oder ein Backhendel ist! :D
Nur, bald wird es kein Schnitzel und keine Backhenderln geben! Für das erstere werden vermutlich unsere "Neubürger" sorgen und für das zweite, der wirtschaftliche Zusammenbruch!!! :-x

Um zu kommentieren, bitte anmelden.