Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 69 Gäste und 2 Mitglieder online

Allgemein

Die Kröten sind unterwegs und die Zaunaufsteller auch

Die Kröten sind unterwegs und die Zaunaufsteller auch

 

Es werden im ganzen Land – also dort, wo ein Wasser ist – Zäune aufgestellt. Die Kröten sollen bei ihren Laichwanderungen geschützt werden. Tatsächlich hält man sie nur von den Wanderungen ab, die einen biologischen Zweck haben werden, sonst würden die Kröten ja nicht seit Jahrtausenden oder Jahrmillionen wandern. Aber gut, vielleicht wissen das die heutigen Biologen besser, was die Kröten wirklich wollen.

Ich jedenfalls habe in dieser Wander-Zeit immer gut aufgepaßt und nur selten eine Kröte erwischt, aber wer paßt heute schon auf? Aber Zaunaufstellen ist ja auch schön.

Ich nehme natürlich an, daß die Zaunaufsteller alle getestet sind und geimpft wahrscheinlich auch. Ob die Kröten allerdings mit Corona angesteckt werden können, ist nicht sicher, aber der Anschober wird das schon wissen. Daher: Ob das Zaunaufstellen mit Maske erfolgen muß, weiß ich nicht, weil ich noch keinen Aufsteller bei seiner segensreichen Tätigkeit beobachten konnte. Wahrscheinlich sind die immer recht zeitig unterwegs, wie Kröten halt auch.

Allerdings hat das Ganze jetzt religiöse Züge angenommen, wie ja heute die ganze Wissenschaft schon eher eine Religion ist und man daher die Skeptiker wie die Ketzer verfolgt. Und wenn man was nicht glaubt, geht’s gleich an den Kragen. Ob wir dann noch bremsen können, bevor die Scheiterhaufen angezündet werden, wird sich ja herausstellen. Schaut aber nicht so aus.

Aber bei den Kröten frage man besser einen Priester, wenn schon religiös argumentiert werden soll. Allerdings – den Toni Faber konnte ich nicht fragen, der war ja zu sehr beschäftigt mit der Frage, ob man jetzt die Schwulen segnen darf oder nicht und die Lesben waren noch gar nicht dran.

Aber ein Imam ist ja auch eine Art Religionsauskenner und was der Koran zu den Krötenzäunen sagt, wäre auch recht interessant. Daher habe ich auch gefragt.

Im Koran steht aber nix von den Kröten, so wurde mir beschieden. Von Kamelen, Eseln und Schweinen sehr wohl und von den Affen auch und daß die eher wie die Christen und Juden sein sollen, zumindest weil sie so stinken. Nur – der Imam hat mir schon gesagt, daß so einer, der sich damit beschäftigt, solche Zäune aufzustellen jedenfalls ein Unreiner und Ungläubiger sein muß, der es verdienen würde, daß ihm der Kopf abgeschnitten wird. Kreuzigen und Füße und Hände kreuzweis abschneiden wäre auch angebracht und wenn er einen anträfe, der solche unislamische Krötenverehrung betreibe, werde er das mit ihm auch tun.

Nun gut: Wenn ich aber nächstes Mal einen Krötenzaunaufsteller treffe, sage ich ihm nichts davon.

Kommentare   

#6 LA-LE 69 2021-04-14 20:52
OT
Prof.Sucharit Bhakdi
Wie lange lasst ihr Euch noch anlügen?
https://eingeschenkt.tv/sucharit-bhakdi-wie-lange-lasst-ihr-euch-noch-anluegen/
PS:
Dieses Video wurde auf You-Tube schon gesperrt.
+2 #5 Rudolf Moser 2021-04-13 08:37
zitiere LA-LE 69:
zitiere Rudolf Moser:

Und wenn er nicht endlich geschast wurde, so treibt er sein Unwesen noch heute - der Märchenprinz vom Ballhausplatz.
https://www.youtube.com/watch?v=vuPBrHEPOwk

Die heutigen"Märchenprinzen"fahren nicht mehr aufs Land sondern zum HO,denn dort gibt es keinen bösen Joschi.


Die Bösen werden geschützt - eine Täter/Opfer Umkehr
https://www.wochenblick.at/rohe-gewalt-und-willkuer-polizei-setzte-bei-demo-in-wien-auf-eskalation/

Jaja die Mistelbacher, immer noch im Zweierteam: einer kann lesen, einer schreiben - oder geht heute alles bereits digital ferngesteuert? da brauchts kein Hirn mehr
+2 #4 LA-LE 69 2021-04-12 21:14
[quote name="Rudolf Moser"]Aber jeder hofft - da ist ein Prinz drin - schließlich glauben ja alle, von der Regierung abwärts, an Märchen und erzählen sie auch - in den Märchenmedien des Märchenlandes:







Frösche küssen ist in Zeiten der neuen Normalität nicht mehr aktuell.Heute werden Bussis von Politikern gegenseitig per SMS verschickt,um zu testen wer der richtige zur"Paarung"ist.
PS:
Zum Bussi gehören natürlich auch die"Schwanz Photos",denn man kauft ja nicht die Katze im Sack.
+3 #3 Sig Sauer 2021-04-12 20:54
Ob ein „Zaun mit Seitentüren“ die Kröten vom Einwandern abhalten? Ich glaube da braucht es 308 mehr Gründe...
+3 #2 LA-LE 69 2021-04-12 20:01
zitiere Rudolf Moser:

Und wenn er nicht endlich geschast wurde, so treibt er sein Unwesen noch heute - der Märchenprinz vom Ballhausplatz.
https://www.youtube.com/watch?v=vuPBrHEPOwk

Die heutigen"Märchenprinzen"fahren nicht mehr aufs Land sondern zum HO,denn dort gibt es keinen bösen Joschi.
+3 #1 Rudolf Moser 2021-04-12 19:20
Aber jeder hofft - da ist ein Prinz drin - schließlich glauben ja alle, von der Regierung abwärts, an Märchen und erzählen sie auch - in den Märchenmedien des Märchenlandes:

https://blog.zeit.de/kinderzeit/2012/10/25/marchen-zum-vorlesen-1-der-forschkonig_12942

Und wenn er nicht endlich geschast wurde, so treibt er sein Unwesen noch heute - der Märchenprinz vom Ballhausplatz.
https://www.youtube.com/watch?v=vuPBrHEPOwk

Um zu kommentieren, bitte anmelden.