Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 67 Gäste und ein Mitglied online

Gesundheit

„Impfen!“ „Impfen!“ „Impfen!“

„Impfen!“ „Impfen!“ „Impfen!“

 

Die Rettung naht, die Impfung kommt! Das war gut vorbereitet: Erst: „Testen!“ „Testen!“ „Testen!“ und als dann das Gewünschte herausgekommen ist, ist jetzt das Signal zum Impfen gegeben worden. Bei den Testungen haben wir zwar keine genügenden Testunterlagen gehabt (wo die geblieben sind, weiß keiner) und jetzt kommt wie auf Kommando das Impfen. Auch hier haben wir natürlich auch keinen Impfstoff oder den falschen, ist aber auch schon wurscht. Es funktioniert ja ohnehin nichts bei dieser Idiotenregierung – nicht einmal so was Einfaches wie eine Impfung.

Gott sei Dank gibt es immer noch Leute, die das Ganze nicht ernst nehmen und über die Regierung lachen. Es ist alles egal. Die helfen uns ohnehin nicht. Steuerzahlen aber dürfen wir freilich immer noch, da gibt es keine Gnade. Wer das ganze Geld einsackt, wissen wir zwar, aber beschweren dürfen wir uns nicht, denn das wäre ja ausländerfeindlich, wenn nicht gar rassistisch, weil wie alle wissen, ist der Islam eine Rasse und somit ganz besonders geschützt.

Irgendwer hat einmal gesagt, die Mohammedaner wären die „neuen Juden“. Wie es scheint, hat dieser jemand den Koran nicht gelesen, da steht über die Juden nämlich ganz was anderes drinnen. Vom Mohammed persönlich. Aber egal. Eine Regierung, die vom Testen und von der Impfung nichts versteht, versteht natürlich vom Islam schon gar nichts.

Also dürfen wir hoffen. Auf den nächsten Lock-Down. Oder auf den Ramadan. Da sperren wir nämlich wieder alles auf. Versprochen. Vom Basti persönlich.

Kommentare   

#19 LA-LE 69 2021-03-19 12:31
zitiere Rudolf Moser:

Größenwahn und völlige Unkenntnis der technischen Möglichkeiten - na die Neger werden sich freuen, wenn unsere guten alten Autos vermehrt nach Afrika kommen.
GREENHORNS

Mit den E-Autos,die nach einigen Jahren wertlos und Sondermüll sind,werden sie nicht viel Freude haben,denn die werden dann wahrscheinlich auf Kosten der Allgemeinheit und Umweltgründen vom Staat entsorgt werden müssen.
PS:
Erst auf Kosten der Allgemeinheit fördern,und dann auf Kosten der Allgemeinheit entsorgen.Super.Oder?
+1 #18 LA-LE 69 2021-03-18 19:55
Zu den neuen Juden.
Die momentane Entwicklung deutet aber ganz darauf hin,das die "neuen Juden" die Patriotischen Bürger sein werden.Sie werden von der Politik,von den Moslems und den Juden verfolgt.
+2 #17 Georg Zakrajsek 2021-03-18 17:53
Österreich ist sicher! Die Österreicher machen ja nix!
+2 #16 Tecumseh 2021-03-18 14:43
zitiere Rudolf Moser:
Schießen - schießen - schießen!
Hoffentlich waren die Waffen registriert????


IM ZWR ganz sicher! :D
+2 #15 Tecumseh 2021-03-18 14:37
[quote name="Rudolf Moser"
Die Union solle den Verkauf von benzin- und dieselbetriebenen Autos komplett verbieten, sodass nur noch Elektroautos angeschafft werden können.

Und nach höchstens 5 Jahren ist das ganz Ding, samt Akku, nur mehr Schrott und kann mit sämtlich enthaltenem Giftmüll entsorgt erden!
Ein Hoch den Befürwortern! Sie haben mit dieser Idiotie den Vogel abgeschossen!
Gibt es eigentlich einen Preis (Oskar, Bambi etc.) für blöde Vorschläge?
+1 #14 Tecumseh 2021-03-18 14:34
[Gelöscht, da 2x vorhanden gewesen!
+3 #13 Rudolf Moser 2021-03-18 12:29
Schießen - schießen - schießen!
Hoffentlich waren die Waffen registriert????
https://www.krone.at/2368737
Gleich mehrere Schüsse sind am Mittwoch im 14. Bezirk in Wien gefallen und haben für helle Aufregung unter Anrainern und einen Polizei-Großeinsatz gesorgt: Im Auer-Welsbach-Park hatten sich rund 15 Personen zusammengefunden, ein aus Bosnien stammendes Brüderpaar sowie ein Mann aus Serbien gerieten laut „Krone“-Informationen bei dem Treffen aneinander. Vollends eskalierte die Situation, als die Beteiligten plötzlich Waffen zogen und um sich schossen ...
+2 #12 Michael Heise 2021-03-18 10:13
Die Neger werden sich über diesen Clou genauso freuen, wie die Litauer in den 90' er Jahren: Da wurden tausende Gebrauchtwagen bzw. Schrottkisten mit ihren Schrott- Hochseefischern über die Ostsee nach Klaipėda gefahren, bzw. auf der Fahrt über Bord geworfen  = Eine Riesengeldwäsche. Umweltschutz? Ha ha ha...! :P

Freuen wir uns demnächst erstmal auf den Overkill der Energieversorgung, wenn die Blockflötengesichter ihre E Kisten aufladen + sich in der Ladeschlange gegenseitig abstechen. Umweltschutz? Ha ha ha...! :P
+4 #11 Rudolf Moser 2021-03-18 09:50
zitiere LA-LE 69:
[quote name="Tecumseh"]#2 Rudolf Moser

Diese links linken Grün-Rot Emanzen lockten ja 2015 mit Teddybären ihre neuen Befriediger ins Land.


Grün - Grüner - Vollkoffer! Denn diese Komödianten haben "IM NAMEN ÖSTERREICHS" gespochen - Hugh!

https://www.andreas-unterberger.at/2021/03/der-autohass-der-grnen-wird-uns-noch-viel-schlimmer-treffen-als-corona/

Völlig von der Corona-Hysterie verdeckt worden ist das ungeheuerliche Verlangen von Umweltministerin Leonore Gewessler, das sie namens Österreich zusammen mit acht Kollegen aus anderen Ländern offiziell an die EU gerichtet hat: Die Union solle den Verkauf von benzin- und dieselbetriebenen Autos komplett verbieten, sodass nur noch Elektroautos angeschafft werden können.

Größenwahn und völlige Unkenntnis der technischen Möglichkeiten - na die Neger werden sich freuen, wenn unsere guten alten Autos vermehrt nach Afrika kommen.
GREENHORNS
+3 #10 Michael Heise 2021-03-18 09:44
Totenkult von der Regierungsbank: Immer öfter genügt es nicht nur keine Gedanken zu haben, man muss auch noch so total irre sein, sie dem Blödvolk unter die Kutte zu wuchten:

https://youtu.be/t8eFVtIVXCc

Um zu kommentieren, bitte anmelden.