Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 90 Gäste und ein Mitglied online

Religiöses

Im Gedenken an Arik Brauer

Im Gedenken an Arik Brauer

 

Leider habe ich ihn nicht wirklich persönlich gekannt und er ist jetzt in aller Ehre und Würde gestorben. Seine Lieder begleiten mich noch immer und seine Auftritte bei Gelegenheiten, wo er jüdische Witze erzählen konnte – und er konnte das meisterlich – sind mir in ewiger Erinnerung.

Bis hundertzwanzig ist es nicht geworden aber vielleicht hätte er selber das gar nicht gewollt.

Und so wird er uns in Erinnerung bleiben. Als ein gescheiter Jud, der auch gewußt hat wo die wirklichen Feinde der Juden sind. Und daß er es gesagt hat, das hat vielen gefallen, vor allem deshalb, weil er recht gehabt hat, weil er es sagen durfte und weil er sich getraut hat, es zu sagen. Und die, denen das nicht gefallen hat, die wollen wir recht schnell vergessen.

Kommentare   

+1 #24 LA-LE 69 2021-02-01 18:07
OT
Und wieder ist ein Schuß nach hinten losgegangen.HGM
https://www.krone.at/2332333
+1 #23 LA-LE 69 2021-02-01 17:52
zitiere Rudolf Moser:
[quote name="Tecumseh"]#11 Rudolf Moser

"Laut diverser Quellen forderte der Islam das Leben von 280-300 Mil an Ungläubigen. Das ist mehr als die Summe aller anderen sonstigen Ideologien, einschließlich des Faschismus, des Nationalsozialismus"

Wo sind die Gedenktage dazu,und das nie vergessen????
Hatten die alle das Pech das sie keine Auserwählten waren?
+1 #22 LA-LE 69 2021-02-01 17:44
[quote name="Rudolf Moser"
Das ist die Rache dieser Systemidioten - man zieht sich auf "Nazi" zurück, das erspart Sachargumente!! Dreckschweine!!



Das ist die neue Normalität.
Traurige Gestalten,deren einziges Gegenargument lautet:Nazi.
Und wenn man sie der Lüge überführt ist man ein Verschwörungstheoretiker od.Geschichtsfälscher.
+2 #21 LA-LE 69 2021-02-01 17:32
zitiere Tecumseh:
[quote name="LA-LE 69"]
Die Tannerin(Schutzpatronin der Spargelstecher)hat auch schon reagiert.
https://www.krone.at/2332157



Wenn nur die FPÖ in gegenteiligen Fällen auch so flott wäre!




Leider ist die FPÖ gerade dabei,sich selbst zu zerlegen.
Die anderen Parteien legen ihr einen elfer nach dem anderen auf,und sie können diese Chancen nicht nützen.
+2 #20 Rudolf Moser 2021-02-01 17:27
zitiere LA-LE 69:
OT
Geschätzte Gleichgesinnte
Die Rache an Brigadier Gaiswinkler ließ nicht lange auf sich wartenTrotzdem Hut ab vor diesen Mann.
https://www.krone.at/2332157


Allerdings wird das unter "gutezitate" auch Theodor Körner zugeschrieben!! 3.2.2018 - wurde nicht aus dem Netz genommen!!! Warum damals keine Aufregung?????

https://gutezitate.com/zitat/282565

Das ist die Rache dieser Systemidioten - man zieht sich auf "Nazi" zurück, das erspart Sachargumente!! Dreckschweine!!
+2 #19 LA-LE 69 2021-02-01 17:16
Zitiere Tecumseh


Das schrieb mir gerade mein älterer Sohn,der Brigadier Gaiswinkler vom Einsatz im Kosovo kennt.

Wenn wir mehrere Leute wie den Gaisi beim Bundesheer hätten, hätten wir nicht so Probleme wie jetzt. War ein super Kommandant!!!! Immer ein Mensch gewesen!!!!!!!
+3 #18 Tecumseh 2021-02-01 17:15
zitiere LA-LE 69:

Die Tannerin(Schutzpatronin der Spargelstecher)hat auch schon reagiert.
https://www.krone.at/2332157


Klar! Was galubt's, mit welcher Wonne die sich alle auf einen angeblichen Fauxpas stürzen!
Wenn nur die FPÖ in gegenteiligen Fällen auch so flott wäre!
Und ich zweifle nach wie vor daran, daß das "Nazi-Gut" wäre!
Ich persönlich bin absolut sicher, es stammt von Körner 1813! Hat ja vieles Gedichtet und das entspricht genau seinem Stil
+3 #17 LA-LE 69 2021-02-01 17:04
zitiere Tecumseh:
zitiere LA-LE 69:
OT
Geschätzte Gleichgesinnte
Die Rache an Brigadier Gaiswinkler ließ nicht lange auf sich wartenTrotzdem Hut ab vor diesen Mann.
https://www.krone.at/2332157


Also meiner bescheidenen Meinung stammt dieser Spruch von Theodor Körner, gefallen 1813 in den Befreiungskriegen. Brigadier Gaiswinkler soll sich da nicht ins Bockshorn jagen lassen. Im 3. Reich wurde dieser Spruch sicher auch verwendet! Wie so vieles andere ebenso! Wie z.B. Messer und Gabel! Schaffen wir daher sofort Messer und Gabel ab und essen wieder mit den Fingern und werfen die abgenagten Knochen über die Schulter in den Raum! Zurück zu den Höhl- äh,äh, meine natürlich zu den Wurzeln!

Die Tannerin(Schutzpatronin der Spargelstecher)hat auch schon reagiert.
https://www.krone.at/2332157
+3 #16 Tecumseh 2021-02-01 16:33
zitiere LA-LE 69:
OT
Geschätzte Gleichgesinnte
Die Rache an Brigadier Gaiswinkler ließ nicht lange auf sich wartenTrotzdem Hut ab vor diesen Mann.
https://www.krone.at/2332157


Also meiner bescheidenen Meinung stammt dieser Spruch von Theodor Körner, gefallen 1813 in den Befreiungskriegen. Brigadier Gaiswinkler soll sich da nicht ins Bockshorn jagen lassen. Im 3. Reich wurde dieser Spruch sicher auch verwendet! Wie so vieles andere ebenso! Wie z.B. Messer und Gabel! Schaffen wir daher sofort Messer und Gabel ab und essen wieder mit den Fingern und werfen die abgenagten Knochen über die Schulter in den Raum! Zurück zu den Höhl- äh,äh, meine natürlich zu den Wurzeln!
+2 #15 LA-LE 69 2021-02-01 16:30
OT
Und das in Zeiten wie diesen,wo doch bei uns die Intensivstationen überfüllt sind und das Personal am Limit arbeitet?
https://www.krone.at/2332077

Um zu kommentieren, bitte anmelden.