Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 93 Gäste und ein Mitglied online

Waffenrecht International

Nach Trump kommt Biden – wie geht es weiter mit dem US-Waffenrecht?

Nach Trump kommt Biden – wie geht es weiter mit dem US-Waffenrecht?

 

Nun, Trump war ja immer ein Freund der NRA und daher auch ein Unterstützer des 2nd Amendements (das verfassungsmäßig garantierte Recht der US-Amerikaner auf Waffenbesitz). Biden hat sich klugerweise in dieser Richtung nicht geäußert. Seine Leute wußten natürlich um die Bedeutung des freien Waffenbesitzes für die Wahlbürger. Das Thema also wollte man natürlich nicht leichtfertig aufgreifen und Niederlagen riskieren.

Daß die Demokraten nie Befürworter dieser wichtigen Grundrechte waren, ist bekannt. Die Präsidenten Clinton und auch Obama haben ja mehrmals versucht, hier einzugreifen, mit recht bescheidenen Erfolgen. Das ist auch Biden sicher bewußt gewesen. Das Waffenthema ist daher von Biden im Wahlkampf nicht gespielt worden. Er wollte ja die Wahlen gewinnen, so oder so.

An Nebenfronten hat man es zwar versucht. Klagen gegen die NRA sind eingereicht gewesen, haben aber keine Erfolge gehabt. Die NRA hat ja recht gute Anwälte.

Wie es aber jetzt, nach dem Sieg Bidens, weitergehen wird, ist noch nicht klar.

Jedenfalls wird das Waffenthema vorerst noch nicht auf die Tagesordnung kommen, obwohl es sicher genug Anknüpfungspunkte geben wird. Daher: ganz vergessen ist das ja derzeit nicht und entsprechende Vorfälle werden sicher passieren oder inszeniert werden.

Man wird ja sehen und unsere Medien werden sicher nur allzugerne Schützenhilfe leisten, wenn es soweit sein wird. Die entsprechenden Artikel sind ja schon geschrieben und im Stehsatz vorhanden. Aber eines könnte natürlich auch sein: Daß es bei uns in Europa wieder einmal zu einer vernünftigen Diskussion zu diesem Thema kommt.

Wir sollten uns darauf einrichten. Ich jedenfalls bin bereit dazu.

Kommentare   

+2 #21 Loki 2021-01-26 10:38
Zu LALE: Kenn ich schon, danke!

Zu Gustav:
Sehr wahr, sehr wahr!!!!

Und wenn die Linken an der Macht sind: Polizeistaat !!!!!!!!!!!!!
+4 #20 Gustav 2021-01-26 00:33
zitiere LA-LE 69:
So schaut die neue Normalität in einer "Demokratie" aus.


Sind halt viel zu viele Weicheier unterwegs. Wer Unterdrückung akzeptiert, der wird eben zum Sklaven. Fängt ja schon im Kleinen an. Wer respektloses Verhalten über sich ergehen oder Vordrängler einfach gewähren läßt, ist Teil des Problems.

So lange sich die aufgeklärten Intellektuellen von hysterischen Spinnern (medial) vor sich her jagen lassen, wird alles noch viel schlimmer werden. Gewalttätige Eskalation ist vermutlich vorprogrammiert und gewinnen wird jene Seite, die am brutalsten vorgeht.

Die Linken wollen die Exekutive quasi abschaffen, weil sie der Meinung sind, daß sie dann mit brutalem Vorgehen die Oberhang hätten und Politik mit Gewalt durchsetzen können.
+3 #19 LA-LE 69 2021-01-25 22:29
zitiere Gustav:
Zitat:
Aber eines könnte natürlich auch sein: Daß es bei uns in Europa wieder einmal zu einer vernünftigen Diskussion zu diesem Thema kommt.


Wenn man zur Abwechslung die Hysterischen von Diskussionen fernhält, könnte man tatsächlich wieder vernünftig über alles reden. Und wir hätten viel, sehr viel zu besprechen.
Und wer, außer Servus TV könnte so eine Plattform bieten?
In Zeiten wie diesen,wo jeder,der der Wahrheit zu nahe kommt, auf You Tube gelöscht wird,seine Arbeit verliert,als Nazi gebrandmarkt wird,zu den Verschwörungstheoretikern zählt,überlegen sich viele, an solche Diskussionen teilzunehmen.
So schaut die neue Normalität in einer "Demokratie" aus.
+2 #18 LA-LE 69 2021-01-25 22:10
[quote name="Loki"]Meines Erachtens ist dieser Biden nur ein karrieregeiler, geldgeiler alter Sack. Die perfekte Marionette.

Daher interessiert es nicht, was diese Dumpfbacke will.

Sondern:

Was wollen die Marionettenspieler???





Geschätzter Loki
Das Ziel der "Puppenspieler"kannst Du hier nachlesen.
Geschrieben von jemand der es aus erster Quelle weiß.
Gerard Mehudin
https://drive.google.com/file/d/0B-US2sVY7OfzUHZxVjRPSmRXVnc/view
+3 #17 Gustav 2021-01-25 22:06
Zitat:
Aber eines könnte natürlich auch sein: Daß es bei uns in Europa wieder einmal zu einer vernünftigen Diskussion zu diesem Thema kommt.
Wenn man zur Abwechslung die Hysterischen von Diskussionen fernhält, könnte man tatsächlich wieder vernünftig über alles reden. Und wir hätten viel, sehr viel zu besprechen.
+3 #16 LA-LE 69 2021-01-25 21:57
[quote name="Rudolf Moser"]

Indianertöter, Sklavenhalter - die Amis führen Krieg, wenn in einem Land kein McDonald ist!

War das Ausrotten der Ureinwohner Amerikas kein Holocaust?
Ist das Abholzen der Regenwälder nicht auch ein Holocaust an den dort lebenden Ureinwohnern?
Gibt es wirklich nur eine"Rasse"die erhaltenswürdig ist?
+2 #15 Martin Q. 2021-01-25 20:05
Trump mag zwar ein Freund der NRA sein, weitergebracht hat er trotzdem nix.
Totalverbot und vorgeschriebenes, ersatzloses Vernichten des bump stock, bei drakonischen Strafen wenn man nach dem Stichtag mit einem erwischt wird.
So eine Enteignung haben zuvor nicht einmal die Demokraten "geschafft".
+4 #14 Loki 2021-01-25 19:31
Meines Erachtens ist dieser Biden nur ein karrieregeiler, geldgeiler alter Sack. Die perfekte Marionette.

Daher interessiert es nicht, was diese Dumpfbacke will.

Sondern:

Was wollen die Marionettenspieler???

Und da glaube ich, daß das Globalisten/Kommunisten Pack jetzt die Fäden zieht.
Und die können sich keine bewaffnete, wehrhafte Bevölkerung wünschen. Das gäb sonst Gegenwehr. Zur AUFRECHTERHALTUNG der Demokratie und gegen die neue Weltordung...
Das wäre SHIT :eek: :roll: :-*
+5 #13 Rudolf Moser 2021-01-25 17:02
Unabhängige Justiz? Ja - aber nur dann, wenn die Richter systemkonform. Beispiel: die linksversiffte Grazer Staatsanwaltschaft - aber wehe wenn ein Richter nicht gehirngewaschen, ja dann hätte er gar nicht Recht sprechen dürfen - eh klar!
Radikaler Masken-Gegner: Dieser Richter hätte niemals ein Corona-Urteil fällen dürfen - Er spricht ihn frei und schießt massiv gegen die Politik. Handelte der Richter neutral? Überparteilich? Unvoreingenommen? Zweifel sind angebracht.

https://www.focus.de/politik/kommentar-zum-anti-lockdown-richter-radikaler-masken-gegner-dieser-richter-haette-nie-ein-corona-urteil-faellen-duerfen_id_12906776.html

O sancta justitia - https://www.youtube.com/watch?v=ANKcZZK7rV0
+5 #12 Michael Heise 2021-01-25 15:14
zitiere LA-LE 69:
zitiere Rudolf Moser:
[quote name="LA-LE 69"]

Wir sind den Kaufman/Hootonplänen nur entkommen, weil plötzlich Stalin der neue Gegner war - sonst...Atombomben auf Japan, Napalm/Agent Orange in Vietnam

https://www.grin.com/document/34247

Wenn sie Deutschland komplett erledigt hätten,wer hätte dann die bis heute andauernden Widergutmachungszahlungen an "gewisse Kreise" bezahlt?
PS:
Die ewige Narrenfreiheit für einige wenige,wäre dann auch nicht mehr aufrecht zu erhalten.


Reparationszahlungen? Ha ha ha! Der größte, pardon kleinste Außen- Maas- Minister aller Zeiten/ außergewöhnliches Genie/ revolutionärer Genosse, will tatsächlich die US Demokratie mit einem "...Marshallplan..." erretten!!!

Jetzt heißt es, Care- Pakete packen für die notleidenden Opfer des Trump- Imperialismus + weitere Hilfen für den Aufbau eines aufblühenden sozialistischen Amerikas! :P :P :P

Um zu kommentieren, bitte anmelden.